Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Schmierereien auf Evi-Schulhof
Lokales Ostprignitz-Ruppin Schmierereien auf Evi-Schulhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 08.08.2016
Die Jugendlichen kletterten über das Tor des Schulhofes Quelle: Dirk Becker
Anzeige
Neuruppin

Ein Zeuge meldete sich am Sonnabend gegen 1.30 Uhr bei der Polizei in Neuruppin und teilte mit, dass mehrere Personen über das Tor des Schulhofes der evangelischen Schule in Neuruppin geklettert seien. Die sofort anrückende Polizei fand niemanden mehr auf dem Schulhof, giff aber ganz in der Nähe acht teilweise angetrunkene Jugendliche auf. Drei von ihnen waren 16, vier 17 und einer 18 Jahre alt.

Die gaben auch zu, übers Tor auf den Schulhof geklettert zu sein, äußerten sich aber nicht zu den dort festgestellten Sachbeschädigungen. Denn die Polizisten entdeckten am Schulhaus und an einem Nebengebäude sieben frisch aufgetragene Graffiti-Schmierereien in Grau und Gold, unter anderem mit der Polizei-verächtlichen Aufschrift „A.C.A.B“. Direkt auf dem Schulhof und am Zaun zur Arbeitsagentur hin wurden je eine Spraydose gefunden und sichergestellt.

Am nächsten Tag wurden auf dem Parkplatz des angrenzenden Sportcenters ebenfalls Schmierereien festgestellt. Die Besitzer zweier Autos meldeten am Vormittag, dass die Heckscheibe ihrer Wagen mit schwarzer und goldener Farbe beschmiert worden war.

Insgesamt entstand bei den Schmierereien an beiden Orten ein Schaden von über 2000 Euro. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Der Biker Triker Trabi Club

wurde 1998 von der Dorfgemeinschaft Alt Lutterow gegründet – damit die Biker-Triker-Trabi-Treffen, 1992 fand das erste statt, nicht aussterben. Seitdem kümmert sich der Club um das Event, das von vielen wegen seiner familiären Atmosphäre geschätzt wird. Man kennt sich und hat Spaß miteinander – so auch am vergangenen Sonnabend.

10.08.2016

Im Frühjahr war das Konzert ausgefallen, nun kamen der Violinist Daniel Weltlinger und der Gitarrist Thomas Dekas doch noch nach Lindenberg. Sie begeisterten das Publikum mit Virtuosität und Vielfalt.

10.08.2016

Mit 11,63 Kilo Fisch wurde Fred Wesenberg vom Kyritzer „Anglerverein Elektrobau“ jetzt zum Inselpokalsieger 2016. Dass diese Veranstaltung immer mehr Gewicht hat, lag nicht allein an den Fangergebnissen: Mit 60 Teilnehmern machten so viele Angler mit wie nie zuvor. Und es gibt sogar Anzeichen dafür, dass die Bedeutung dieses Hegefischens weiter wachsen wird.

10.08.2016
Anzeige