Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Schmuck aus Schlafzimmer gestohlen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Schmuck aus Schlafzimmer gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 11.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Lögow: Auto dreht sich und kollidiert mit einem Baum

Auf der Kreisstraße zwischen Lögow und Kantow kam am Mittwoch gegen 17.30 Uhr ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw drehte sich und kollidierte mit einem Baum, teilte die Polizei mit. Am Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Fahrer blieb unverletzt.

Neuruppin: Geld aus der Kasse gestohlen

Einen kurzen Moment, in dem laut Polizei die Mitarbeiterin eines Geschäftes in der Neuruppiner Schinkelstraße mit einem Hund im Hof Gassi ging, nutzten Unbekannte am Mittwochnachmittag zum Diebstahl. In dieser Zeit sind sie in den Laden gegangen. Die Diebe entnahmen Geld aus der Kasse und durchsuchten Schränke. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Es entstand ein Schaden von rund 400 Euro.

Lichtenberg: Mann fährt mit selbstgebautem Gokart auf Straße

Mit einem selbstgebauten Gokart fuhr am Mittwochnachmittag ein 43-Jähriger auf der Lichtenberger Dorfstraße herum. Polizeibeamte kontrollierten den Mann, da das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und somit auch nicht haftpflichtversichert war. Zudem konnte der 43-Jährige keine Fahrerlaubnis vorlegen. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt.

Wittstock: Gasflaschen gestohlen

Vom Gelände einer Tankstelle in der Pritzwalker Straße in Wittstock sind am Dienstag beziehungsweise Mittwoch fünf Gasflaschen im Wert von rund 250 Euro entwendet worden. Eine Mitarbeiterin hatte am Mittwochmittag den Verlust bemerkt und die Polizei informiert.

Groß Haßlow: Einbruch in Werkstatt

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam Zutritt zu einem Firmengelände in Groß Haßlow. Büros und eine Werkstatt wurden offenbar durchsucht. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, ist laut Polizei noch unklar. Kriminaltechniker sicherten Schuhspuren.

Stolpe: Seitenstreifen beschädigt

Auf der Landesstraße zwischen Blechern Hahn und Stolpe hat ein unbekanntes Fahrzeug auf einer Strecke von 150 Metern den Seitenstreifen und einen Leitpfosten beschädigt. Es entstand rund 500 Euro Sachschaden.

Kyritz: Jugendliche wollten Nagellack stehlen

Nagellack und künstliche Fingernägel versuchten laut Polizei ein 17-Jähriger und seine 15-jährige Begleiterin am Mittwoch aus einem Geschäft in der Kyritzer Maxim-Gorki-Straße zu stehlen. Hinzugerufene Polizisten übergaben die Jugendliche an die Erziehungsberechtigten. Die Waren hatten einen Wert von rund 10 Euro.

Kyritz: Gegen parkendes Auto gefahren

Beim Verlassen eines Grundstückes in der Kyritzer Poststraße fuhr eine 69-jährige Opel-Fahrerin am Mittwochnachmittag mit ihrem Wagen gegen einen parkenden Nissan, teilte die Polizei mit. Die Fahrerin habe den Pkw beim Rückwärtsfahren offenbar übersehen. Es entstand rund 1500 Euro Schaden, beide Pkws blieben fahrbereit.

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin Polizei informiert über Sicherheit im Alltag - Tatort Herzsprung: Tricks und Maschen

Sie sind manchmal aggressiv, manchmal geschickt und manchmal zunächst auch sehr freundlich: Ganoven kennen viele Tricks, um an das Geld fremder Leute zu kommen. Oft sind gerade Senioren die Opfer. Dem steuert die Polizei entgegen – wie jetzt mit einer Informationsveranstaltung in Herzsprung.

14.02.2016

Das Niederdeutsche bedeutet für den gebürtigen Großderschauer und bekennenden Fritz-Reuter-Fan Fritz Neye in Kyritz die ganz große Leidenschaft. Jahrelang stand er dem Freundeskreis der „Plattdüütschen“ in der Stadt vor. Jetzt feiert er seinen 85. Geburtstag.

14.02.2016
Ostprignitz-Ruppin Unternehmen sieht in Pritzwalk bessere Chancen - Flugsportanbieter verlässt Heinrichsfelde

Vor vier Jahren eröffnete Torsten Land sein Unternehmen „Abenteuer Segelflug“ auf dem Heinrichsfelder Verkehrslandeplatz. Jetzt plant er den Umzug nach Pritzwalk. Die Infrastruktur am bisherigen Standort lasse keine Weiterentwicklung zu, beklagt der Unternehmer.

14.02.2016
Anzeige