Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Schnelles Internet im Dorf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Schnelles Internet im Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 19.10.2015
Schneller Anschluss in Herzsprung, Königsberg und Christdorf. Quelle: dpa
Anzeige
Königsberg

Gute Nachricht für alle, die schnell im Internet surfen wollen: Die Telekom hat jetzt die Ortsteile Herzsprung und Königsberg der Gemeinde Heiligengrabe sowie den Ortsteil Christdorf der Stadt Wittstock mit schnellem Internet versorgt.

Ab sofort sind Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) verfügbar. Fast 400 Haushalte profitieren von dem Ausbau. Um die Menschen und die Unternehmen in den beiden genannten Kommunen mit Breitband zu versorgen, hat die Telekom sechs neue Knotenpunkte aufgebaut oder bereits bestehende modernisiert und Glasfaserkabel neu verlegt.

Damit bietet die Telekom Einwohnern und Gewerbetreibenden eine wichtige Infrastrukturverbesserung. Die Breitbandversorgung ist ein zunehmend wichtiger Standortfaktor.

Bürgermeister Kippenhahn: Für Unternehmen von Bedeutung

„Wir freuen uns sehr, dass mit den Maßnahmen der Telekom der Breitbandausbau für große Teile des Gemeindegebietes abgeschlossen werden konnte. Schnelle Internetverbindungen sind gleichfalls für unsere Unternehmen von großer Bedeutung.“, sagt Holger Kippenhahn, Bürgermeister von Heiligengrabe.

„Das Warten hat sich gelohnt. Die schnellen Internetanschlüsse sind jetzt buchbar“, sagt Christian Stern, Regiomanager im Infrastrukturvertrieb der Telekom für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin. „Hohes Tempo im Internet ist ein Standortvorteil für die beiden Kommunen, aber auch für jede einzelne Immobilie im Ausbaugebiet.“

Die Kunden in Heiligengrabe, die von den neuen Geschwindigkeiten profitieren wollen, müssen selber aktiv werden und ihren Vertrag erweitern oder einen Neuvertrag mit der Telekom schließen: Dafür stehen den Kunden in Heiligengrabe für die Beauftragung von DSL-Anschlüssen oder höheren Bandbreiten Telekom-Mitarbeiter vor Ort zur Beratung zur Verfügung. Diese werden die Kunden daheim besuchen. Die Kundenberater sind am Outfit der Deutschen Telekom zu erkennen und weisen sich mit einem Lichtbildausweis und einem Autorisierungsschreiben der Telekom aus.

Kontakt: Es ist möglich, unter  0174-5 33 33 74, mit einem Mitarbeiter einen Termin zu vereinbaren.

Von MAZ-online

Peter Alexander, Caterina Valente, Dean Martin – ihre Lieder haben Schunkelpotenzial. Ronny Heinrich und sein Orchester wissen das und heizten die Gäste in Neuruppin zu stimmlichen Höchstleistungen an. In allen Reihen wurde mitgesummt. Und mitgeschmachtet, wenn Solistin Juliane Maria Wolff ins „Traumboot der Liebe“ einlud.

22.10.2015
Ostprignitz-Ruppin Archäologische Untersuchungen in Schweinrich - Keramikteile aus vergangenen Zeiten

Archäologe Eckhard Walther wurde am Montag in Schweinrich fündig. Bei baubegleitenden Arbeiten an einer neuen Trafostation des Energieversorgers Edis holte der Fachmann Scherben aus der Bronze- und der Eisenzeit ans Tageslicht.

22.10.2015

Chancen als Sieger nach Hause zurückzukehren, rechnete sich Berlitts Ortsvorsteher Harald Backhaus nicht aus, als er zur Auszeichnungsveranstaltung des Landes-Dorfwettbewerbs fuhr. Auch wenn das Siegertreppchen verpasst wurde, so habe sich die Teilnahme aber doch gelohnt.

22.10.2015
Anzeige