Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Schönberg holt den Pokal

Stadtrallye der Jugendwehr Schönberg holt den Pokal

Bei der 9. Stadtrallye der Wusterhausener Jugendfeuerwehr traten am Sonnabend 30 Jungen und Mädchen an acht Stationen im spaßigen Wettstreit gegeneinander an. Am Ende gab es für die Siegermannschaft aus Schönberg einen Pokal.

Voriger Artikel
Stüdenitzer luden zur Reitjagd
Nächster Artikel
Lange Nacht der Wirtschaft im Kleeblatt

An der Kübelspritze war besonders Teamgeist gefragt. Quelle: André Reichel

Wusterhausen. Das ganze Jahr hindurch trainieren die Feuerwehrleute hart und opfern dabei einen Großteil ihrer Freizeit, um im Ernstfall gut ausgebildet zum Einsatz ausrücken zu können. Auch der Nachwuchs der Jugendfeuerwehr übt stets fleißig und wird so auf den aktiven Dienst vorbereitet.

Einmal im Jahr können die Mädchen und Jungen aus den Jugendabteilungen des Gemeindegebietes Wusterhausen und darüber hinaus bei einer Stadtrallye bei spaßigen Wettkämpfen mit Stationsbetrieb zeigen, was sie gelernt haben. Zur neunten Auflage dieser Veranstaltung traten am Sonnabendvormittag 30 Mädchen und Jungen mit ihren Jugendwarten in insgesamt fünf Mannschaften an. Diese kamen aus Wusterhausen, Nackel, Dessow, Schönberg und aus Kyritz. Start- und Zielpunkt war das Gerätehaus der Wusterhausener Feuerwehr. Dort begrüßte Bürgermeister Roman Blank alle Anwesenden: „Ich bin dankbar für das Engagement der Jugendwarte, die diese Rallye organisierten.“

Mit Laufzetteln für alle acht Stationen, die absolviert werden mussten, verteilten sich dann die Jugendmannschaften auf das gesamte Stadtgebiet. An der Dossehalle zum Beispiel waren beim ­Tablettbalancieren besonders Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt, wie auch beim Holzturmbau auf dem Marktplatz. Ihr Wissen konnten die jungen Brandschützer beim Tabu-Spiel unter Beweis stellen, wo Feuerwehrbegriffe abgefragt wurden. Spaßigen Charakters war die Station an der Seemühle, wo Luftballons mit einer Kübelspritze zum Platzen gebracht werden mussten und beim Apfelgreifen mit dem Mund aus einem Wasserkübel. In der Seestraße mussten die Jungen und Mädchen an einer Station die Gewichte von einigen Feuerwehrausrüstungsgegenständen schätzen.

Die Schönberger Jugendmannschaft war nicht nur beim Tablettbalancieren in Bestform

Die Schönberger Jugendmannschaft war nicht nur beim Tablettbalancieren in Bestform. Am Ende winkte ihr der Siegerpokal.

Quelle: André Reichel

Pünktlich zum Mittag waren alle Mannschaften zurück. Dann gab es Essen und anschließend eine Siegerehrung. Den ersten Platz belegte die Mannschaft aus Schönberg. Der Vorjahressieger Dessow kam auf den fünften Platz. Zur 10. Stadtrallye nächstes Jahr wollen die Wusterhausener weitere Mannschaften aus der Kleeblattregion einladen.

Von André Reichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg