Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Schüler experimentieren mit Solarstrom

Kyritz Schüler experimentieren mit Solarstrom

Es war vielleicht keine Grundlagenforschung, aber bei den Experimenten mit Farbstoff-Solarzellen gemeinsam mit dem mobilen Schülerlabor der Technischen Universität Cottbus sammelten Kyritzer Gymnasiasten jetzt erste Eindrücke von praktischer wissenschaftlicher Tätigkeit.

Voriger Artikel
Fanfarenzug mit neuen Uniformen
Nächster Artikel
Münzen und Geld gestohlen

Wie viel Licht bringt wie viel Strom – das war die Frage.

Quelle: Alexander Beckmann

Kyritz. Besucher von der Technischen Universität Cottbus verschafften Schülern des Kyritzer Gymnasiums am Mittwoch Einblicke in die aktuelle Wissenschaft. Diplom-Chemiker Karl-Heinz Krätzschmar vom mobilen Schülerlabor „Science on tour“ und Chemie-Studentin Nina Danneberg experimentierte mit der 11. Klasse an sogenannten Farbstoff-Solarzellen. Fazit: Mit Hibiskusblütenextrakt und einigen Zutaten lässt sich durchaus Strom erzeugen – und eine Menge lernen.

„Das ist von der Theorie her das Anspruchsvollste, was wir machen“, erklärte Krätzschmar. „Die Schüler lechzen ja danach, mal eine längere Zeit selbstständig zu experimentieren. Dafür ist im Unterricht selten Raum.“

Das mobile Schülerlabor wirbt seit acht Jahren landesweit für Wissenschaft. Rund 15 000 Schüler beteiligten sich an den Experimenten – regelmäßig auch in Kyritz.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg