Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Schüler experimentieren mit Solarstrom
Lokales Ostprignitz-Ruppin Schüler experimentieren mit Solarstrom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.07.2016
Wie viel Licht bringt wie viel Strom – das war die Frage. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Kyritz

Besucher von der Technischen Universität Cottbus verschafften Schülern des Kyritzer Gymnasiums am Mittwoch Einblicke in die aktuelle Wissenschaft. Diplom-Chemiker Karl-Heinz Krätzschmar vom mobilen Schülerlabor „Science on tour“ und Chemie-Studentin Nina Danneberg experimentierte mit der 11. Klasse an sogenannten Farbstoff-Solarzellen. Fazit: Mit Hibiskusblütenextrakt und einigen Zutaten lässt sich durchaus Strom erzeugen – und eine Menge lernen.

„Das ist von der Theorie her das Anspruchsvollste, was wir machen“, erklärte Krätzschmar. „Die Schüler lechzen ja danach, mal eine längere Zeit selbstständig zu experimentieren. Dafür ist im Unterricht selten Raum.“

Das mobile Schülerlabor wirbt seit acht Jahren landesweit für Wissenschaft. Rund 15 000 Schüler beteiligten sich an den Experimenten – regelmäßig auch in Kyritz.

Von Alexander Beckmann

Der seit 1992 bestehende Fanfarenzug des Amtes Neustadt präsentiert sich ab sofort in nagelneuen Uniformen. Die Farben sind gleich geblieben, aber natürlich viel frischer. Eine Spende machte es möglich.

16.07.2016

Sarah am Waldhorn, Marcia am Klavier – so wird aus den Schwestern bei Musikwettbewerben das Duo „Blech trifft Tasten“. Mit ihren Auftritten haben sie die Musikschule Neuruppin schon oft erfolgreich vertreten – trotz ihrer unterschiedlichen Vorlieben bei der Auswahl der Lieder.

16.07.2016

Auf dem fast leeren Gewerbegebiet Herzberg könnte sich ein Solarpark ansiedeln. Am Dienstag stellte Sybac Solar seine Pläne für einen Solarpark vor. Das Unternehmen will zwei Hektar Gewerbefläche pachten – lieber sogar noch mehr.

16.07.2016
Anzeige