Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Schuss im Hausflur
Lokales Ostprignitz-Ruppin Schuss im Hausflur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 20.03.2017
Mit einer solchen Pistole soll der Mann beschossen worden sein. Quelle: dpa
Neuruppin

Ein 26-Jähriger ist am Wochenende im Flur eines Mehrfamilienhauses in Neuruppin offenbar mit einer Schreckschusspistole beschossen worden. Der Mann hatte das Haus an der Franz-Mehring-Straße in der Nacht zum Sonnabend gegen 1 Uhr verlassen, als ihm ein Unbekannter entgegenkam. Der 26-Jährige fragte ihn, wohin er wolle, bekam keine Antwort und verwehrte ihm den Zutritt zum Haus.

Das Opfer ging wohl zu Boden

Der Unbekannte soll ihn dann in den Hausflur gedrückt, ihm eine Schreckschusspistole auf die Brust gehalten und abgedrückt haben. Daraufhin ging der 26-Jährige nach eigenen Angaben zu Boden. Der Unbekannte flüchtete.

Der 26-Jährige (1,92 Promille) lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Die Kripo ermittelt in dem Fall.

Von MAZonline

Bei der Aktion „Durch-Einander, Stadtdialog Neuruppin“ benannten Einwohner die schönsten und weniger schönen Orte der Fontanestadt in einer Umfrage des Museum Neuruppin. Nach Auswertung der Ergebnisse sollen zwischen Mai und Oktober Veranstaltungen an sechs Orten der Stadt umgesetzt werden, um diese aufzuwerten.

23.03.2017

Das achte Aquinox- Festival in der Fontanestadt Neuruppin stand im Zeichen Telemanns und Luthers. Rund 1500 Gäste besuchten an drei Tagen Konzerte, Lesungen und ein Wandelkonzert. Der Staats- und Domchor eröffnete das Festivalwochenende mit der Deutschen Messe.

19.03.2017

Die christliche Unternehmerin Daisy von Arnim war am Samstag beim Frühstückstreffen für Frauen im Wittstocker Rathaus zu Gast. Vor rund 100 Frauen berichtete die auch als Apfelgräfin bekannte Referentin von ihrem Leben

19.03.2017