Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Großer Fliegertag am 29. April
Lokales Ostprignitz-Ruppin Großer Fliegertag am 29. April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 06.03.2018
Der Flugtag soll Lust aufs Segelfliegen machen. Quelle: Jan Stoffers
Anzeige
Wittstock

Schauen, erleben, mitfliegen – Vereinsmitglied werden: So wünscht es sich der Fliegerklub Wittstock. Deshalb lädt er für Sonntag, 29. April, zu einem großen Flugtag ein. Besucher sollen dann hautnah dabei sein können, wenn die Segelflugbegeisterten zeigen, was sie zu bieten haben. Von 10 bis 18 Uhr lassen sie sich gern über die Schulter schauen.

Flugzeuge besichtigen und mitfliegen

Besucher bekommen die Gelegenheit, den Flugplatz zu erkunden; ausgestellte Flugzeuge zu betrachten; zu erfahren, wie ein Rettungsfallschirm funktioniert und natürlich auch mal mit einem erfahrenen Segel- oder Motorfliegerpiloten in die Luft zu gehen. Garniert werden soll das Ganze mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Um Interessenten den Einstieg in die Fliegerwelt besonders leicht zu machen, seien zudem spezielle Angebote geplant. Darauf haben sich die Vereinsmitglieder am Samstag geeinigt, nachdem der stellvertretende Vorsitzende Sebastian Bäz die Pläne vorgestellt hatte.

Neue Mitglieder sind das Ziel

Ziel sei es, neue Mitglieder zu gewinnen. Dem Verein gehörten aktuell 55 Hobbyflieger an, davon 38 aktive, sechs davon seien über 70 Jahre alt, sagte Vereinsvorsitzender Reinhard Dargies. Außerdem gebe es 15 fördernde und zwei Ehrenmitglieder. „Wir müssen die Notwendigkeit erkennen, dass wir in puncto Nachwuchs etwas tun müssen“, sagte Ralf Bäz, der Technische Leiter des Fliegerklubs am Samstag. Nur mit aktiver Werbung sei es möglich, weitere Menschen aller Altersgruppen zu erreichen und im besten Fall „segelflugverrückt“ zu machen.

Projektwoche mit dem Gymnasium

Deshalb ist der Flugtag zwar der größte, aber nicht der einzige Punkt auf dem Arbeitsplan des Klubs. In Zusammenarbeit mit dem Städtischen Gymnasium Wittstock sei vom 25. bis 29. Juni eine Projektwoche geplant, kündigte Reinhard Dargies an. Zudem seien neue Flyer gedruckt worden. Auch habe sich der Verein kürzlich auf der Tourismusgalerie in Sewekow präsentiert. Auf dem Vereinsgelände habe sich ebenfalls etwas getan. Das Dach des Vereinshauses sei repariert worden, so Dargies. Im Frühjahr solle es neu eingedeckt werden. Ende März sei geplant, die Schlaglöcher auf dem Zufahrtsweg auszubessern.

Mit den Schützen gemeinsam

Darüber hinaus kündigte Dargies eine gemeinsame Aktion mit den direkten Nachbarn von der Privilegierten Schützengilde zu Wittstock an. Voraussichtlich Ende August sollen die Schützen bei den Segelfliegern zu Gast sein – und umgekehrt. Den Tag könne man zusammen gemütlich am Grill ausklingen lassen. Nicht zuletzt seien laut Sebastian Bäz zwei Sommerlager für Gastvereine geplant: vom 7. bis 21. Juli und vom 21. Juli bis 4. August.

Von Björn Wagener

Hans Werner Olm ist in seinem Element: mit messerscharfem Blick nimmt er Alltägliches und Kurioses unserer Zeit aufs Korn. Bereits zum sechsten Mal gastierte er im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten. Am Freitag folgten ihm 300 Fans auf seiner Reise durch den Wahnsinn des Alltags.

06.03.2018

MAZ-Serie „Damals -heute“: Die MAZ ist auf Zeitreise gegangen und zeigt in loser Reihenfolge, wie sich Brandenburgs Städte gewandelt haben. Zu jedem historischen Foto gibt es eine aktuelle Aufnahme. Dieses Mal zeigen wir, wie sich Rheinsberg verändert hat. Die historischen Aufnahmen hat der Verein für Stadtgeschichte beigesteuert.

23.04.2018

Deutsche und polnische Schüler führten am Freitagabend in Heilgengrabe ein gemeinsames Theaterstück auf. Sie ernteten tosenden Applaus. Eine Woche lang hatten sie geprobt und lernten sich dabei besser kennen.

05.03.2018
Anzeige