Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Selbst Hongkong wird vertreten sein
Lokales Ostprignitz-Ruppin Selbst Hongkong wird vertreten sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 20.06.2016
Swimrun heißt die neue Trendsportart, bei der gelaufen und geschwommen wird. Quelle: SCC Events
Anzeige
Rheinsberg

Ausdauersportler aus aller Welt werden am 23. Oktober bei einem ungewöhnlichen Wettkampf in Rheinsberg erwartet. Das Prinzenstädtchen ist das Ziel des ersten Qualifikationsrennen für die Schwimm- und Lauf-Weltmeisterschaft (Swimrun) im September 2017 in Stockholm.

Die Sportler starten in Neoprenanzügen paarweise in drei Klassen (Frauen, Männer, Mixed) in Wesenberg und haben dann etwa 38 Kilometer Laufen und zehn Kilometer Schwimmen vor sich – bis sie in unmittelbarer Nähe des Rheinsberger Schlosses aus dem Wasser steigen können und am Ziel sind. „Wir haben bereits mehr als 400 Anmeldungen“, sagte Sigune Schmidt-Ulbrich. Die Rheinsberger Tourismusmanagerin ist derzeit dabei, für den 23. Oktober möglichst viele Übernachtungsplätze in Hotels und Pensionen zu blockieren. Immerhin könnten an jenem Tag bis maximal 700 Sportler in dem Prinzenstädtchen eintreffen. Schmidt-Ulbrich hat bereits Genehmigungen für die Strecke von der Unteren Naturschutzbehörde, dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land sowie der Forstverwaltung eingeholt. Das Wasser- und Schifffahrtsamt und die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten müssen noch zustimmen. Mit Komplikationen rechnet die Tourismusmanagerin nicht.

Idee für Swimrun entstand an einem feucht-fröhlichen Abend

Die Sportart Swimrun war vor gut zehn Jahren an einem feucht-fröhlichen Abend nach einer Wette von abenteuerlustigen Schweden entstanden. Dabei ging es darum, welches Zweierteam es als Erstes schafft, von der Insel Utö zu einem 75 Kilometer entfernten Eiland bei Stockholm zu kommen – schwimmend und laufend. Das Rennen in der Inselwelt vor Schwedens Hauptstadt wurde ö - till - ö, schwedisch für: von Insel zu Insel, genannt, und findet von Jahr zu Jahr mehr Anhänger. Swimrun-Wettkämpfe, bei denen Ausdauersportler ihre Kräfte messen, gibt es inzwischen nicht nur in Schweden, sondern in vielen Ländern, darunter in den USA, Spanien, Schottland, Frankreich, Dänemark, Finnland und Italien. Weil der Andrang für die Weltmeisterschaften, die alljährlich in Stockholm stattfinden, so groß ist, werden die Teilnehmer dafür inzwischen in Qualifizierungsrennen ermittelt – so wie am 23. Oktober in Rheinsberg. Dort liegt inzwischen selbst eine Anmeldung aus Hongkong vor.

Schon ein Wettbewerb am 10. Juli

Rheinsberg ist bereits am 10. Juli Austragungsort für einen Swimrun. Bei diesem Wettbewerb, der vom Berliner Unternehmen SCC Events organisiert wird, starten die Teilnehmer in Flecken Zechlin. Sie laufen etwa 17 Kilometer und schwimmen etwa zwei Kilometer durch insgesamt vier Seen. Ziel ist das Maritim Hafenhotel. Angeboten wird an diesem Tag ebenfalls eine Sprintroute ab Warenthin. Bei dieser müssen die Sportler acht Kilometer laufen und etwa einen Kilometer schwimmen.

Von Andreas Vogel

Im Prinzip kann die Sanierung der Gartenanlage im Neuruppiner Tempelgarten beginnen. Der Tempelgartenverein hat die 55 000 Euro komplett, die er der Stadt Neuruppin als Zuschuss zugesagt hatte. Am Mittwoch gab es noch einen Scheck über 10 000 Euro.

15.06.2016

Bis 1993 gab es in Wittstock schon einmal eine komplette Zulassungsstelle. Sie verschwand aber im Zuge der damaligen Kreisgebietsreform. In einigen Monaten kehrt sie zurück. Bürgermeister Jörg Gehrmann hatte das bereits im vergangenen Jahr angekündigt.

15.06.2016
Ostprignitz-Ruppin Flüchtlinge in Wittstock und Heiligengrabe - Rafi möchte gerne schneller Deutsch lernen

Rund 50 Gäste kamen zu einer Diskussion ins Wittstocker Rathaus, bei der die Friedrich-Ebert-Stiftung darüber reden wollte, wie Flüchtlingen heute bei der weiteren Integration geholfen werden kann. Der 17-jährige Rafi aus Afghanistan schilderte seine halsbrecherische Flucht aus dem Krisenland: Heute möchte er schneller die deutsche Sprache lernen.

15.06.2016
Anzeige