Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Seniorenbeirat will feiern und kämpfen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Seniorenbeirat will feiern und kämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 17.03.2018
Der Seniorenbeirat ließ sich von Quartiersmanager Jörg Mose (Mitte) die Vorhaben für Kyritz West erläutern. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Kyritz

Das Programm für die Landesseniorenwoche in der Region um Kyritz im Juni steht in Grundzügen. Bei der Sitzung des Seniorenbeirates für den Altkreis Kyritz am Mittwoch stellte dessen Vorsitzende Sigrid Schumacher es im Detail vor. Demnach sind für den 11. bis 20. Juni in Kyritz, Neustadt und Wusterhausen sechs Veranstaltungen in Vorbereitung. Das Spektrum reicht von der Buchlesung über die Rundfahrt durch Kyritzer Ortsteile bis hin zur Erkundung alter und neuer Spiele mit Wusterhausener Schülern und zu einem gesellig-sportlichen Nachmittag in Neustadt.

Mit dem Bus zur Veranstaltung

Kreisweit umfasst das Programm der Seniorenwoche in diesem Jahr 16 Veranstaltungen. Die feierliche Eröffnung erfolgt am 11. Juni in der Neuruppiner Pfarrkirche. Das Budget für die Woche sei gesichert, erklärte Sigrid Schumacher, die auch Vorsitzende des Kreisseniorenbeirates ist. Vor allem seien Fahrtkosten zu begleichen. Zu vielen Veranstaltungen werden die Besucher mit Bussen fahren können.

Vorläufiges Programm der Seniorenwoche

12. Juni: Lesung im Kyritzer Rathaus

13. Juni: Senioren und Schüler erkunden in Wusterhausen alte und neue Spiele

13. Juni: Gesprächsrunde mit Senioren, Quartiersmanager und Streetworker in Kyritz West: „Was muss sich ändern im Quartier?“

14. Juni: Ausstellung „Flucht gestern und heute“ und Diskussionsrunde mit Betroffenen in der Neustädter Schule

15. Juni: Rommé und Bowling in Neustadt

20. Juni: Rundfahrt mit der Bürgermeisterin durch die Kyritzer Ortsteile

Mit Genugtuung reagierte der Seniorenbeirat des Altkreises am Mittwoch auf die Aussicht, dass es nun doch demnächst eine kardiologische Arztpraxis in Kyritz geben soll. Das Gremium hatte sich mit Nachdruck für die Ansiedlung stark gemacht, nachdem es bei der Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung zu Verzögerungen gekommen war. „Da können wir uns ein ganz kleines Pünktchen mit anschreiben, dass wir auf den Bedarf hier aufmerksam gemacht haben“, schätzt Sigrid Schumacher ein.

Das Thema wurde im Seniorenbeirat ausführlich diskutiert. Zufriedenstellend sei die medizinische Versorgung in der Region nach wie vor nicht, so die einhellige Meinung: „Wenn der Arzt in Neuruppin sitzt, dann ist das schwierig, wenn du alt bist und nicht mehr fahren kannst.“

Ansprechpartner auch für Senioren

Der Seniorenbeirat nutzte seine Sitzung, die im Stadtteilbüro von Kyritz West stattfand, um sich über die Arbeit der Einrichtung informieren zu lassen. Das Büro ist Sitz der Kyritzer Seniorenbeauftragten Bärbel Kleybrink, des Jugendarbeiters Michael Herbst und des Quartiersmanagers Jörg Mose. Der erklärte: „Ich versuche das als Wohnzimmer für die Leute hier zu etablieren.“ Das Büro diene als Treffpunkt für den monatlichen Kaffeeklatsch, für Initiativen und Vereine. „Die Leute können mit ihren Problemen hierher kommen.“ Jörg Mose sieht sich als Vermittler für alle Fragen des Lebens in Kyritz West – auch, aber nicht nur für Senioren.

Von Alexander Beckmann

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr fällt der Startschuss für den Perleberger Roland-Laufs erneut mitten im Tierpark. Ob am 6. Mai aber exakt die gleiche Strecke gelaufen werden kann, steht noch nicht fest. Vorab-Streckencheck ist am 18. April.

17.03.2018

War es ein Racheakt gegen die Schule? Unbekannte ließen das Wasser von einem kleinen Teich vor dem Unterrichtsgebäude in Wittstock ab und schmissen mit Goldfischen um sich. Die Täter beschmierten Fenster und eine Tür mit Dreck.

14.03.2018
Ostprignitz-Ruppin Fontane-Jubiläumsjahr in Neuruppin - Fest für einen Allesnotierer

40 Projekte werden den vermeintlich so bekannten Schriftsteller Theodor Fontane im Fontane-Jubiläumsjahr 2019 von einer anderen Seite zeigen. In Neuruppin gaben die Organisatoren einen ersten Einblick in das Programm.

17.03.2018
Anzeige