Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Sieben Filme über Menschen und ihre Lieder

Kyritz Sieben Filme über Menschen und ihre Lieder

Unter dem Titel „Liebe kannst Du nicht verstecken“ schuf die Künstlerin Annett Glöckner aus Barenthin sieben kurze Filme über Menschen und ihre Lieder. Dabei arbeitete sie mit in der Region lebenden Flüchtlingen und Spätaussiedlern sowie mit Einheimischen zusammen. Die Filme zeigte sie zuerst in Neuruppin und Wittstock und nun in Kyritz.

Voriger Artikel
Internetbekannter wurde zum Dieb
Nächster Artikel
Auf den Spuren der Kriegstoten

Gut 30 Gäste waren zur Filmvorführung gekommen.

Quelle: André Reichel

Kyritz. Neun Monate lang, von Januar bis September diesen Jahres, hat sich die Barenthiner Künstlerin Annett Glöckner ganz und gar einem Projekt verschrieben, bei dem sie eng mit dem Verein Esta Ruppin zusammenarbeitete und das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin und von weiteren Akteuren gefördert wurde. Unter dem Titel „Liebe kannst Du nicht verstecken“ entstanden hierbei sieben kurze Filme über Lieder auf Arabisch und Deutsch.

An der Seepromenade in Neuruppin, an der Europa-Bank in Scharfenberg bei Wittstock, bei der Performance „Offenes Atelier“ auf dem Kyritzer Marktplatz und am Schießplatz der Kyritzer Schützen, am Gantikower See, am Aussichtsturm bei Blumenthal und am Ostseestrand hat Annett Glöckner hierbei mit Flüchtlingen, Spätaussiedlern und Einheimischen ihre Lieder gesungen.

Alle sieben im  Projekt entstandenen Filme wurden gezeigt

Alle sieben im Projekt entstandenen Filme wurden gezeigt.

Quelle: André Reichel

Im Stadtsaal des Kyritzer Mehrgenerationenhauses präsentierte Annett Glöckner am Donnerstagabend ihre Filme einem geneigten Publikum. Unter den rund 30 Gästen waren auch viele in Kyritz und Umgebung lebende Flüchtlinge. Bevor die Filme gezeigt wurden, berichtete Annett Glöckner vom Projekt und erzählte einige Anekdoten dazu. Parallel zum Lieder-Projekt entstand aus der Hand der Barenthiner Künstlerin ein Kalender über die Menschen und ihre Lieder. In Neuruppin und Wittstock liefen die Filme ebenfalls schon.

Von André Reichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg