Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Silvesterrakete in Kyritz Brandursache?
Lokales Ostprignitz-Ruppin Silvesterrakete in Kyritz Brandursache?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.01.2016
Atemschutzgeräteträger konnten den Brand von innen bekämpfen. Die Drehleiter wurde dennoch in Stellung gebracht. Quelle: Matthias Anke.
Anzeige
Kyritz

Schon am frühen Silvesterabend wurden die Kyritzer Feuerwehrleute in Atem gehalten. Zunächst musste eine Löscheinheit nach Heinrichsfelde. Dort stand Gehölz in Flammen. Erwies sich dieser Einsatz noch als schnell erledigt, heulten kurz darauf erneut die Sirenen in der Stadt wegen eines Wohnungsbrandes.

In einem Mehrfamilienhaus an der Straße der Jugend schlugen die Flammen aus einem Balkon im dritten Stock. Einige Bewohner mussten evakuiert und Feuerwehren auch aus umliegenden Orten für diesen Einsatz nachalarmiert werden.

Wegen des Balkonbrandes waren mehrere Menschen in Gefahr. Verletzte oder etwa Rauchgasvergiftungen gab es nach ersten Polizeiangaben jedoch keine. Atemschutzgeräteträger konnten den Brand zügig löschen. Er griff glücklicherweise nicht auf die Wohnung über. Laut Polizei hält sich der Sachschaden damit in Grenzen. Eine Feuerwehrdrehleiter war dennoch vorsorglich in Stellung gebracht worden und diente auch als Scheinwerfer.

Derweil wurde in der Umgebung ungestört Feuerwerk abgefeuert, die vielen Silvesterpartys gingen munter weiter. Schaulustige gingen von einer auf dem Balkon gelandeten Silvesterrakete als Ursache für den Brand aus. Die genaue Ursache wird nun jedoch von der Polizei erst noch ermittelt, die ebenso wie der Rettungsdienst zum Einsatzort eilte. Doch auch die Beamten vermuteten bereits einen Feuerwerkskörper als Auslöser für diesen Einsatz. Es sollte am Abend der letzte dieser Art sein.

Feuerwehren aus Kyritz und der Umgebung waren im Einsatz. Quelle: Matthias Anke

Auch nach Informationen aus der Rettungsstelle des KMG-Klinikums verlief die Nacht erstaunlich ruhig. „Es war eine Böllerverletzung zu versorgen“, sagte der diensthabende Arzt Tom Hedrich. Ansonsten aber habe es nicht auffällig mehr Patienten gegeben als an deren Tagen.

Von Matthias Anke

Ostprignitz-Ruppin „Kirche des Jahres 2015“ gesucht - Gantikower Kirche im Titelkampf

Nachdem sie im vergangenen März bereits den Titel „Kirche des Monats“ der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Kiba) erhalten hatte, stehen die Chancen auf den Jahrestitel für die Gantikower Kirche gar nicht schlecht. Bundesweit zwölf historische Sakralbauten sind in der Auswahl.

03.01.2016
Ostprignitz-Ruppin „Dinner for one“ in Wittstock - Zuschauer müssen in Deckung gehen

Beim Kulturklassiker „Dinner for one“ ist alles vorhersehbar: Nach der immer gleichen Prozedur läuft der 90. Geburtstag von Miss Sophie ab. Doch Butler James läuft im Wittstocker Rathaus seit 13 Jahren zu immer neuer und unerwarteter Höchstform auf. Dabei muss sich vor allem das Publikum in Acht nehmen.

03.01.2016
Brandenburg MAZ-Nachrichten auf dem Bildschirm - Dank Mediabox macht das Warten Spaß

Mehrere Geschäfte in Kyritz sind jetzt mit einem Bildschirm ausgestattet, über den lokale, aber auch überregionale Nachrichten sowie Produktinfos gezeigt werden. Die MAZ-Mediabox macht’s möglich. Und die Händler steigern ganz nebenbei ihre Umsätze.

04.01.2016
Anzeige