Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Silvesterrakete in Kyritz Brandursache?

Feuer im Mehrfamilienhaus Silvesterrakete in Kyritz Brandursache?

Vermutlich hat am frühen Silvesterabend ein Feuerwerkskörper einen Brand auf einem Balkon eines Kyritzer Mehrfamilienhauses ausgelöst. Weil damit zahlreiche Menschen in Gefahr waren, wurden sämtliche Feuerwehren auch umliegender Orte alarmiert. Für die Kyritzer selbst war das zu dem Zeitpunkt nicht der erste Einsatz.

Voriger Artikel
Gantikower Kirche im Titelkampf
Nächster Artikel
Startklappe für 2016 in Kyritz gefallen

Atemschutzgeräteträger konnten den Brand von innen bekämpfen. Die Drehleiter wurde dennoch in Stellung gebracht. Quelle: Matthias Anke.

Kyritz. Schon am frühen Silvesterabend wurden die Kyritzer Feuerwehrleute in Atem gehalten. Zunächst musste eine Löscheinheit nach Heinrichsfelde. Dort stand Gehölz in Flammen. Erwies sich dieser Einsatz noch als schnell erledigt, heulten kurz darauf erneut die Sirenen in der Stadt wegen eines Wohnungsbrandes.

In einem Mehrfamilienhaus an der Straße der Jugend schlugen die Flammen aus einem Balkon im dritten Stock. Einige Bewohner mussten evakuiert und Feuerwehren auch aus umliegenden Orten für diesen Einsatz nachalarmiert werden.

Wegen des Balkonbrandes waren mehrere Menschen in Gefahr. Verletzte oder etwa Rauchgasvergiftungen gab es nach ersten Polizeiangaben jedoch keine. Atemschutzgeräteträger konnten den Brand zügig löschen. Er griff glücklicherweise nicht auf die Wohnung über. Laut Polizei hält sich der Sachschaden damit in Grenzen. Eine Feuerwehrdrehleiter war dennoch vorsorglich in Stellung gebracht worden und diente auch als Scheinwerfer.

Derweil wurde in der Umgebung ungestört Feuerwerk abgefeuert, die vielen Silvesterpartys gingen munter weiter. Schaulustige gingen von einer auf dem Balkon gelandeten Silvesterrakete als Ursache für den Brand aus. Die genaue Ursache wird nun jedoch von der Polizei erst noch ermittelt, die ebenso wie der Rettungsdienst zum Einsatzort eilte. Doch auch die Beamten vermuteten bereits einen Feuerwerkskörper als Auslöser für diesen Einsatz. Es sollte am Abend der letzte dieser Art sein.

Feuerwehren aus Kyritz und der Umgebung waren im Einsatz

Feuerwehren aus Kyritz und der Umgebung waren im Einsatz.

Quelle: Matthias Anke

Auch nach Informationen aus der Rettungsstelle des KMG-Klinikums verlief die Nacht erstaunlich ruhig. „Es war eine Böllerverletzung zu versorgen“, sagte der diensthabende Arzt Tom Hedrich. Ansonsten aber habe es nicht auffällig mehr Patienten gegeben als an deren Tagen.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg