Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Soll der Leinenzwang ausgeweitet werden?

Kyritz Soll der Leinenzwang ausgeweitet werden?

In Kyritz sorgt eine mögliche Ausweitung des Leinenzwangs auf die gesamte Stadt für Diskussionen. Ab der nächsten Woche beschäftigen sich alle Kyritzer Ortsbeiräte und danach die Ausschüsse mit dem umstrittenen Vorschlag. Doch es gibt ein Problem: 2004 wurde genau das per Klage einer Hundehalterin schon einmal verhindert.

Voriger Artikel
Wer vermisst seinen Bootsmotor?
Nächster Artikel
Krisengespräch im Grünen

Wird der Leinenzwang in Kyritz ausgeweitet?

Quelle: Peter Geisler

Kyritz. Die Diskussion um einen Leinenzwang in der gesamten Stadt Kyritz, losgetreten von einem besorgten Neubürger während der Stadtverordnetenversammlung Anfang Juli, wird ab der kommenden Woche in allen Kyritzer Ortsbeiräten fortgesetzt und anschließend auch in den Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung. Diese hatte das Rathaus mit einer entsprechenden Satzungsänderung beauftragt, die jetzt vorliegt.

Verfügung nur bei Gefahrenlage erlaubt

In der Erklärung dazu wird deutlich, dass es Probleme bei der Ausweitung des Leinenzwanges geben könnte. Denn schon die Stadtordnung aus dem Jahr 2004 hatte bereits den Leinenzwang für alle Hunde im Stadtgebiet vorgesehen. Doch dagegen klagte damals eine Hundehalterin. Es heißt: „In dem dazu durchgeführten Normenkontrollverfahren hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg 2007 festgestellt, dass ein genereller Leinenzwang für das Stadtgebiet Kyritz nicht rechtmäßig ist. Es fehlt an der dazu notwendigen Rechtsvorschrift, die es den Gemeinden erlaubt, vorsorgliche Gefahrenabwehr durchzuführen. Das Gericht hat weiterhin ausgeführt, dass die Gemeinden nur bei einer konkreten und tatsächlichen Gefahrenlage Verfügungen erlassen dürfen.“ An dieser Rechtslage habe sich nichts geändert. Und: „In den letzten Jahren hat sich in der Stadt Kyritz die Gefahrenlage in Bezug auf die Hundehaltung nicht geändert.“

Was meinen Sie? Stimmen Sie in unserer Umfrage ab!

Debatte um Leinenzwang für Hunde in Kyritz

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

Zwar lasse sich nun die entsprechende Verordnung ändern, „um dem Schutzbedürfnis der Bürger Rechnung zu tragen“. Doch „inwieweit diese Änderung bei einer erneuten Klage Bestand haben kann, ist nicht abzusehen“.

“Gefahrenlage“ in den Dörfern?

Derzeit besteht ein Leinenzwang entsprechend der Hundehalterverordnung des Landes Brandenburg und im Umfeld von bestimmten Einrichtungen wie etwa dem Rathaus selbst und Schulen und Kitas beispielsweise. Der Bürger jedoch, der sich in der besagten Stadtverordnetenversammlung äußerte, verwies auf viel umfangreichere Leinenzwänge in zahlreichen anderen Kommunen des Landes.

Ob sein Ansinnen sich nur auf das Kyritzer Kernstadtgebiet bezog oder auch die zugehörigen Dörfer umfassen sollte, in denen es vielleicht tatsächlich keine entsprechende „Gefahrenlage“ gibt, ist unklar. Dennoch beschäftigen sich vor einem möglichen Stadtverordnetenbeschluss damit nun als erstes die Ortsbeiräte von Mechow (23. August), Rehfeld (23. August), Teetz-Ganz (24. August), Berlitt (30. August) und Holzhausen (31. August). Titel des Tagesordnungspunktes: „1. Änderung der Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Gebiet der Stadt Kyritz.“

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg