Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Sommerfest im B3-Center
Lokales Ostprignitz-Ruppin Sommerfest im B3-Center
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 20.07.2017
Am Wochende kicken Wittstocker Jugendliche und junge Flüchtlinge gegenüber dem B3-Center. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Geplant hatten sie es schon seit Anfang Mai. Damals einigten sich Jugendliche aus der Wittstocker Clearingstelle und die Jugendlichen der Demokratiewerkstatt darauf, ein gemeinsames Fußballturnier auszutragen. Das Vorhaben wurde dann ausgeweitet auf das große Sommerfest der Clearingstelle, das gleichzeitig ein Tag der offenen Tür sein sollte.

Nun steht der Termin fest: Am morgigen Samstag findet ab 13 Uhr ein Fußballturnier der Jugendlichen auf dem Sportplatz gegenüber der Clearingstelle in der Rheinsberger Straße statt. „Die Jungs spielen bis 15 Uhr. Wer noch mitkicken will, ist willkommen“, sagt die Jugendsozialarbeiterin Uta Lauterbach. Sie betreut die Demokratiewerkstatt mit. Parallel dazu steht der Platz vor dem Bowling Center für das Sommerfest bereit. Das beginnt ab 15 Uhr. „Es wird eine Malstrecke und Mitmachaktionen geben“, sagt Uta Lauterbach. Auch eine Tombola sei geplant. „Die Einnahmen daraus wollen wir der Clearingstelle für einen neuen Tischkicker bereitstellen“, erklärt die Jugendsozialarbeiterin.

Uta Lauterbach hofft auf besonders rege Teilnahme der Wittstocker, die beim Sommerfest im letzte Jahr eher spärlich ausgefallen war. Deshalb würden diesmal gezielt Wittstocker Jugendliche das Fest mit organisieren.

Von Christian Bark

Der achtjährige Matthew und seine ein Jahr jüngere Klassenkameradin Leonie mögen sich sehr. Für die beiden organisierten ihre Eltern und Erzieher im Hort der Kita „Spatzennest“ nun eine Spaß-Hochzeit. Sogar an die Ringe wurde gedacht.

20.07.2017

Eine Oper für Kurt Tucholsky: Am Schlosstheater Rheinsberg inszeniert Robert Nemack fragmentartig das Leben des bedeutenden Publizisten der Weimarer Republik – ein Ort, an dem der Autor und Journalist glückliche Tage verbrachte und ihm seinen ersten Roman widmete.

20.07.2017

Die Einwohner von Kyritz West waren eingeladen, ihre Vorstellungen zur künftigen Gestaltung ihrer Wohnumgebung einzubringen. Zwar beteiligte sich nur ein Bruchteil der gut 2700 Betroffenen, aber die zusammengetragenen Vorschläge und Ideen könnten irgendwann trotzdem vielen von ihnen zugutekommen.

20.07.2017