Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Sommerfest lockt an die Dosse

Wusterhausen Sommerfest lockt an die Dosse

Sportlich, kirchlich, literarisch: Am Wochenende des 10. und 11. Juni steht in Wusterhausen ein Sommerfest an mit einem so vielseitigen Programm wie selten zuvor. Auf dem Plan stehen Drachenbootrennen, Vereinspräsentationen, historische Foto, ein Bibliotheksquiz, der Gottesdienst unter freiem Himmel und und und.

Voriger Artikel
Viele Sommer-Steinpilze zu finden
Nächster Artikel
Toter an der ICE-Strecke

Ein Drachenbootrennen gehört zum Festprogramm.

Quelle: privat

Wusterhausen. Über dem diesjährigen Sommerfestprogramm in Wusterhausen schwebt ein Titel, der neugierig macht: „Sommerfrische in Wusterhausen – damals und heute.“ Gemeint ist eine Ausstellung mit Fotos von damals und heute, die am Samstag, 10. Juni, ab 13 Uhr im Volksgarten am Klempowsee zu sehen sein wird. Daneben gibt es Kunsthandwerkliches und einen Bücherflohmarkt. Vielfältige Angebote mit Spaß für Groß und Klein gehören auch dazu. Allerhand Vereine sind mit von der Partie und bieten kurzweilige Unterhaltung: Bogenschießen, Torwandschießen, Schminken, Segeln, Weben und einiges mehr.

Der Tag wird auch sportlich beginnen. Los geht es um 9 Uhr, und um 10 Uhr soll der Startschuss für das Drachenbootrennen fallen, für das die SG Wassersportfreunde der Gastgeber ist.

Am Nachmittag wird das Programm im Festzelt ab 13 Uhr zunächst von den Linedancern aus Lögow und der Astrid-Lindgren-Grundschule bestritten. Um 14 Uhr tritt der Seniorenchor Wusterhausen auf und ab 15 Uhr die Blaskapelle „Kyritz Musikanten“. 15.30 Uhr geht es mit der Tanzgruppe der Lindgren-Grundschule und der Kita Am Markt weiter. Die Siegerehrung des Drachenbootrennens steht um 16 Uhr an. Danach folgt eine Vorführung des Taekwondo-Vereins „Taeguk“.

Dem sportlichen Beitrag schließt sich um 17 Uhr ein literarischer Programmpunkt an: das Bibliotheksquiz „Wer wird Biblionär?“ Das Quiz beinhaltet Fragen zu Themen über Bücher, Bibliothek und die Gemeinde Wusterhausen nach dem Vorbild von „Wer wird Millionär?“. Jeweils zwei Gruppen mit je vier Kindern treten gegeneinander an und beantworten die Fragen mit den vier möglichen Antworten.

Wenn die Fragen zu schwierig sind, können Jugendliche oder Erwachsene aus dem Publikum als Joker mithelfen. Die Rolle des Show-Masters übernimmt der Bürgermeister Roman Blank.

Für die Kinder gibt es danach noch einen guten Grund, auf dem Fest zu bleiben: 18 Uhr beginnt eine Miniplaybackshow samt Kinderdisco. Für die Erwachsenen steht ab 20 Uhr Tanz mit DJ Andy Pegel an.

Gemächlicher geht es am Sonntagvormittag zu: Um 11 Uhr beginnt der Gottesdienst am See.

Zur besseren Planung des Quiz sollen sich interessierte Kinder in der Bibliothek bis zum Mittwoch, 7. Juni, anmelden. Telefon: 033979/8 77 60.

Weil Wegemuseum, Bibliothek und Touristinfo wegen dieses Quiz, der Foto-Ausstellung und auch des Bücherflohmarkts sowie mit weiteren Überraschungen eingebunden sind, bleibt das Herbst’sche Haus an diesen Tag geschlossen.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg