Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Sommertheater zur Kunstausstellung
Lokales Ostprignitz-Ruppin Sommertheater zur Kunstausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.07.2016
Das Sommertheater gastiert mit der Gruppe „Theater89“ wie hier 2015 auch dieses Jahr wieder vor dem Wusterhausener Rathaus. Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Wusterhausen

Die Ergebnisse des Schüler-Kunstprojektes mit dem Titel „Who are you?“ im Fontanedorf Ganzer werden am kommenden Freitag, 1. Juli, im Wegemuseum Wusterhausen vorgestellt. Daran nahmen einheimische und geflüchtete Kinder und Jugendliche teil. Sie lernten sich in den vergangenen Monaten kennen und wurden gemeinsam kreativ. Projektleiterin Katrin Mason Brown, zugleich Pressesprecherin des Vereins Kinder- und Jugendkunstakademie Gutshof Ganzer, der das Projekt entwickelt und durchgeführt hat, freut sich darüber, dass die entstandenen Arbeiten nach der Vernissage bis zum 9. Juli im Sonderausstellungsraum des Wegemuseums zu sehen sein werden.

Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Übergangswohnheim Wusterhausen, dem Wohnverbund Lögow und der Astrid-Lindgren-Grundschule Wusterhausen realisiert. 18 Mädchen und Jungen waren dabei. Sie bildeten Porträt-Gemeinschaften, zeichneten Stillleben ihrer Lieblingsspeisen oder sammelten Begriffe, die ihre gemeinsame Zeit beschreiben. „Wir haben uns mit Komposition, Kon­trasten und Musterentwicklung beschäftigt“, erzählt Katrin Mason Brown.

Eintrittskarte für das Theater gilt auch für das Wegemuseum

Im Vordergrund habe der Prozess des gegenseitigen Kennenlernens, die Entwicklung von Toleranz und Akzeptanz gestanden. Das Projekt wurde innerhalb des Programms „Kultur macht stark“ unterstützt mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und betreut vom Bundesverband Bildender Künstler.

Inhaber einer Eintrittskarte für das Sommertheater der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ auf dem Markt in Wusterhausen am 2. Juli ab 19.30 Uhr können an dem Tag ab 10 Uhr das Museum und die Sonderausstellung kostenlos besichtigen. Das Sommertheater lockt mit zwei amüsanten Einaktern des irischen Dramatikers Sean O’Casey. Sie heißen „Das Ende vom Anfang“ und „Gutnachtgeschichte“ und werden vom „Theater 89“ vor dem Rathaus aufgeführt.

Eintritt: Theaterkarten gibt es unter Tel.  033979/8 77 60, per E-Mail an info@wegemuseum.de oder an der Abendkasse.

Von Sandra Bels

Am Ring scheiden sich künftig die Storchengeister. Meister Adebar in Ostdeutschland wird mit einem Metallring am Bein umherfliegen. Die Storchenkollegen im Westen der Republik flattern weiterhin mit Plastikring gen Süden. Ornithologe Jürgen Kaatz beringte nun erstmals Jungtiere im Altkreis Wittstock mit dem neuen Modell im Silberglanz.

01.07.2016

Neuruppin muss für seine freiwillige Feuerwehr komplett neuen Atemschutztechnik anschaffen. Rund 400 000 Euro sind dafür nötig, kündigte Ordnungsdezernent Thomas Fengler jetzt an. Für die jetzigen Geräte wird es bald keine Ersatzteile mehr geben.

30.06.2016

Gut 1000 Heavy-Metal-Fans aus ganz Deutschland genossen am Wochenende die 19. Auflage von Protzen-Open-Air. Das Festival war zum dritten Mal in Folge ausverkauft. In dem Hangar gut zehn Kilometer von Neuruppin spielten mehr als 20 Bands. Sie kamen nicht allein aus Deutschland, sondern ebenfalls aus Norwegen, Holland, den USA und Mexiko.

30.06.2016
Anzeige