Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hilfe bei sozialen Fragen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Hilfe bei sozialen Fragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 09.03.2018
Elke Bröcker hilft in Blumenthal in vielen Lebenslagen und bei Fragen. Quelle: Foto: Christamaria Ruch
Anzeige
Blumenthal

Pflegeversicherung, die Suche nach einem Heimplatz oder die Sorge um Bewohner aus der Nachbarschaft. Sozialarbeiterin Elke Bröcker von der Volkssolidarität (VS) in Wittstock hilft in all diesen Situationen. Seit Januar bietet sie ihre Beratungen auch mittwochs im Bürgerhaus in Blumenthal an.

„Die Beratung hilft Menschen bei sozialen, finanziellen, gesundheitlichen und familiären Problemen“, sagt Elke Bröcker. Die Angebote in Blumenthal sind im Rahmen des Projektes Dorfkümmerer möglich.

Bröcker kooperiert mit Dorfkümmerin Deniz Öz, wenn es um soziale Belange und Sozialarbeit geht. „Jede Beratung läuft im Einzelgespräch und anonym“, sagt Elke Bröcker. Dabei wird sie mit Problemen aus dem Alltag der Besucher konfrontiert. „Bei bestimmten Fragen vermittele ich an andere Institutionen, dabei kann ich auch auf Partner wie den Pflegestützpunkt in Wittstock setzen.

Eine Seminarreihe zum Thema Demenz beginnt am Mittwoch, 7. März

Der Bedarf für diese allgemeine soziale Beratung ist auch in Blumenthal vorhanden, wie Bröcker ein erstes Fazit zieht. „Eigentlich war die Beratung mittwochs in allen ungeraden Wochen geplant, doch es kamen bisher jede Woche Besucher ins Bürgerhaus“, sagt Elke Bröcker. Sie ist mittwochs dort vor Ort und bereitet neben ihren Beratungen Veranstaltungen mit Deniz Öz vor. „Es ist schön, wenn ich auch Hinweise von Einwohnern bekomme, die sich um ihre Nachbarn sorgen. Dann gehe ich dem nach“, sagt Bröcker. Auf Nachfrage macht sie auch Hausbesuche.

Eine Seminarreihe „Hilfe zum Helfen“ beginnt am Mittwoch, 7. März, im Bürgerhaus in Blumenthal (die MAZ berichtete). An acht aufeinander folgenden Wochen steht das Thema Demenz mittwochs von 9 bis 11 Uhr im Mittelpunkt.

Das Brandenburger Kompetenzzentrum Alzheimer mit Sitz in Potsdam und die Krankenversicherung Barmer GEK arbeiten beim Seminar mit der Volkssolidarität zusammen. Elke Bröcker gehört dort zum Moderatorenteam. Somit verschiebt sich in der Zeit vom 7. März bis 25. April die Sozialberatung im Bürgerhaus mittwochs auf 11 bis 13 Uhr. Ab Mittwoch, 2. Mai, ist die allgemeine Sozialberatung in Blumenthal wieder von 9 bis 11 Uhr möglich.

Von Christamaria Ruch

Eine vererbte Drechselbank war der Grundstock für Olaf Stallknechts Passion. Ein Tag des offenen Ateliers brachte den nötigen Anstoß. Der Hobbydrechsler liebt es, totem Holz ein zweites Leben einzuhauchen.

09.03.2018

Die Erneuerung der Prinzenstraße soll nach Ostern, also am 3. April, beginnen. Von da an bleibt die Holzhausener Straße stadteinwärts nur bis zur Baustelle befahrbar.

09.03.2018

Bis Weihnachten sollen am Neuruppiner Reiz vier neue Märkte entstehen. Die Bauarbeiten haben am Montag begonnen. Unter anderem bekommt Neuruppin einen Rewe-Markt.

08.03.2018
Anzeige