Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Spendenaktion Sterntaler startet

Neuruppin Spendenaktion Sterntaler startet

Gemeinsam mit ihren Partnern startet die MAZ zum 13. Mal die „Sterntaler“-Spendenaktion. „Sterntaler“ soll Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, in der Weihnachtszeit eine kleine Freude bereiten. Mit Gutscheinen für Kleidung oder einen Familienausflug. Mit Haushaltsgeräten oder einer Bahnfahrkarte zu den Liebsten.

Voriger Artikel
Nur kleines Zeitfenster für Geld vom Landkreis
Nächster Artikel
Das Verfahren für Windräder stockt


Quelle: Detlev Scheerbarth

Neuruppin. Konzerte, Feste, Weihnachtsmärkte – in der Adventszeit wird an vielen Orten zwischen Rüthnick und Flecken Zechlin gefeiert. Doch nicht jeder erlebt die Weihnachtszeit unbeschwert. Manche Eltern wissen nicht, wie sie ihren Kindern einen Wunsch erfüllen können. In manchen Familien fehlt es am Nötigsten – einer Waschmaschine, einem Kinderbett oder Heizmaterial.

Zum inzwischen dreizehnten Mal startet die MAZ deshalb ihre „Sterntaler“-Spendenaktion. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, in der Weihnachtszeit eine Freude machen. Durch Gutscheine für Kleidung oder einen Familienausflug, durch dringend benötigte Haushaltsgeräte oder eine Bahnfahrkarte, die Besuche möglich macht. Wie schon in den vergangenen Jahren auch unterstützen uns Partner aus der Region. Es sind unter anderem der Verein Esta Ruppin mit seinem Netzwerk Gesunde Kinder, der Verein Outlaw, der Familien in schwierigen Lebenssituationen betreut, das Übergangswohnheim in Treskow, der Betreuungsverein Kyritz und die Sozialstation der Volkssolidarität. Sie alle kennen Menschen in Not und machen Vorschläge, wem „Sterntaler“ eine Freude machen könnte.

Ab kommender Woche treffen sich Vertreter der Partner und der MAZ regelmäßig, um über die Vergabe der Spenden zu beraten. Gemeinsam wird entschieden, was von dem Geld gekauft werden soll.

Im vergangenen Jahr hatten MAZ-Leser und Firmen aus der Region annähernd 11 000 Euro gespendet und so Hilfe für mehr als 70 Familien und Alleinstehende ermöglicht. Einen älteren Herrn konnte Aktion bei der Bezahlung seiner Kohlenrechnung unterstützen, einem Flüchtlingsmädchen schenkte „Sterntaler“ eine Gitarre. Menschen aus der Region helfen in der Region – das ist die Grundidee von Sterntaler.

Das Diakonische Werk ist der „Sterntaler“-Aktion seit langem verbunden und führt auch in diesem Jahr wieder das Spendenkonto. Die ersten Spendenzusagen für die Aktion haben uns schon erreicht. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie, liebe Leser, die Aktion auch in diesem Jahr unterstützen.

Von Frauke Herweg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg