Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Spielbetrieb im Autokino verzögert sich
Lokales Ostprignitz-Ruppin Spielbetrieb im Autokino verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 16.06.2017
Derzeit sind die Programmaushänge im Autokino Zempow leer. Diesen Monat soll sich klären, wann das Kino wieder öffnet. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Zempow

In diesem Jahr feiert das Autokino in Zempow, das seinerzeit das einzige Autokino in der DDR gewesen war, sein 40-jähriges Bestehen. Laut Kinobetreiber Claus Neumann ist es im Juli soweit. Richtig Freude kommt bei allen Beteiligten, die das Kino erhalten wollen, aber nicht auf, ist doch der Saisonstart gefährdet.

Das Autokino ist bisher nur zu den Trödelmärkten geöffnet. Quelle: Christian Bark

Auf der Facebookseite des Autokinos informierte Familie Neumann zu Beginn des Monats über eine Verzögerung im Spielbetrieb – auf unbestimmte Zeit. Schuld daran seien Streitigkeiten zwischen den Betreibern und dem Grundstückseigentümer, dem Zempower Landwirt Wilhelm Schäkel. Dieser hatte wiederholt Neumanns unzuverlässige Pachtzahlungen moniert. Claus Neumann hingegen behauptet, dass Schäkel ihn vor sieben Jahren sein Vorkaufsrecht für das Areal genommen hatte, indem der Landwirt das 10 000 Quadratmeter große Gelände vom Vorbesitzer kaufte.

Nachdem Neumanns Pachtvertrag im März 2017 ausgelaufen war, stand die Zukunft des Kinos ohnehin in den Sternen. Wenngleich sich Wilhelm Schäkel gegenüber der MAZ im Mai noch kompromissbereit gezeigt und einen Spielbetrieb durch Familie Neumann von Juni bis August dieses Jahres nicht ausgeschlossen hatte.

Mit Juni dürfte es aber nichts mehr werden, wie Claus Neumann berichtete. „Aktuell sprechen nur noch unsere Anwälte miteinander“, sagte er. Hauptziel sei es nun erstmal, sich auf geordnete Verhältnisse zu einigen, danach könne womöglich der Spielbetrieb beginnen. „Ich hoffe, dass wir das diese oder nächste Woche klären können“, sagte der Kinobetreiber. Seiner aber auch Wilhelm Schäkels Ansicht nach, wäre es schade, wenn zumindest der 40. Geburtstag des Autokinos nicht angemessen gefeiert werden könnte. Die Nutzung der Fläche für das Kofferraumtrödeln zieht hingegen immer mehr Besucher an. „Das ist auf jeden Fall ein gutes Zukunftskonzept für das Areal“, sagte Wilhelm Schäkel.

Von Christian Bark

Im Teich von Hans Sittko aus Scharfenberg tummelten sich bis vor kurzem noch mehr als 30 Kois, Goldfische und sogar eine Wasserschildkröte. Doch nun sind sie alle tot. Warum, ist unklar, doch Sittko einen Verdacht.

16.06.2017

Ab Mitte 2018 soll es auf dem Neuruppiner Schulplatz ein Bronzemodell der Innenstadt geben. Ein erster Entwurf, den der Bildungsträger System Data hergestellt hat, wurde am Dienstag vor Ort vorgestellt – und war gleich umringt von Neuruppinern und Gästen der Stadt. An den Kosten für das Modell will sich der Verein Haus und Grund beteiligen.

16.06.2017

Etwa 20 Jahre lang hat Peter Böthig nach diesem Buch gesucht. Jetzt hat der Leiter des Rheinsberger Literaturmuseums die Erstausgabe von Kurt-Tucholskys „Der Zeitsparer“ auf der Internet-Auktionsplattform Ebay entdeckt – und bei dem sensationellen Fund sofort zugegriffen.

16.06.2017
Anzeige