Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Spielmobil in der „Papageiensiedlung“

Wittstock Spielmobil in der „Papageiensiedlung“

Eigentlich ist das Spielmobil des Zempower Vereins „Windpferd“ jeden Freitag am Spielplatz des Rote-Mühle-Quartiers anzutreffen. Diesmal hatten sich die Vereinsmitglieder aber eine andere Stelle im Viertel für ihre Spiel- und Spaßaktionen ausgesucht. Und das hatte eine ganz bestimmten Grund.

Voriger Artikel
Vom Rollstuhl in den freien Fall
Nächster Artikel
Rein in die Kartoffeln!

Ob Seilspringen, Tauziehen oder Geschicklichkeitsspiele – die Kinder im Quartier amüsierten sich bestens.

Quelle: Christian Bark

Wittstock. Jeden Freitag kommt das Spielmobil des Zempower Vereins „Windpferd“ zum Spielplatz im Wittstocker Rote-Mühle-Quartier. Bis Oktober soll die von der Arbeitsgemeinschaft der Spielmobile geförderte Aktion noch laufen, wie Vereinsmitglied Tina Napierala informierte.

Diesen Freitag machte das Mobil allerdings an einer anderen Stelle im Quartier, nämlich im Innenhof der sogenannten „Papageiensiedlung“ Halt. Die einmalige Aktion sollte die Aufmerksamkeit weiterer Kinder erlangen, zudem die Integration von Kindern mit Handicap und Migrationshintergrund ermöglichen. „Außerdem haben wir unseren Verein in aller Fülle präsentiert“, sagte Napierala.

Von Christian Bark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg