Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Spielmobil in der „Papageiensiedlung“
Lokales Ostprignitz-Ruppin Spielmobil in der „Papageiensiedlung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 04.09.2017
Ob Seilspringen, Tauziehen oder Geschicklichkeitsspiele – die Kinder im Quartier amüsierten sich bestens. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Jeden Freitag kommt das Spielmobil des Zempower Vereins „Windpferd“ zum Spielplatz im Wittstocker Rote-Mühle-Quartier. Bis Oktober soll die von der Arbeitsgemeinschaft der Spielmobile geförderte Aktion noch laufen, wie Vereinsmitglied Tina Napierala informierte.

Diesen Freitag machte das Mobil allerdings an einer anderen Stelle im Quartier, nämlich im Innenhof der sogenannten „Papageiensiedlung“ Halt. Die einmalige Aktion sollte die Aufmerksamkeit weiterer Kinder erlangen, zudem die Integration von Kindern mit Handicap und Migrationshintergrund ermöglichen. „Außerdem haben wir unseren Verein in aller Fülle präsentiert“, sagte Napierala.

Von Christian Bark

Die Fehrbelliner Firma Rainbow-Design hat ein System entwickelt, mit dem mehr behinderte Menschen einen Fallschirmsprung erleben können als bisher. Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) hat sich am Freitag in Fehrbellin erklären lassen, wie das funktioniert.

04.09.2017

Nächstes Jahr soll die Brücke der B 5 über die Bahn bei Kyritz erneuert werden, was eine Sperrung erfordert. Das lässt erneuten Umleitungsverkehr erwarten, auf den sich die Stadt schon jetzt einstellen will. Der Bauausschuss verständigte sich am Donnerstag auf eine Streckenführung.

04.09.2017

Die Einsatzbereitschaft der Kyritzer freiwilligen Feuerwehr ist angesichts des zunehmenden Personalmangels schon jetzt tagsüber nicht mehr gewährleistet. Mehr hauptamtliche Mitarbeiter könnten einen Ausweg aus dem Dilemma eröffnen. Allerdings müssten für sie erst geeignete Arbeitsbedingungen geschaffen werden.

04.09.2017
Anzeige