Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Stadt sucht Hanse-Team
Lokales Ostprignitz-Ruppin Stadt sucht Hanse-Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.05.2017
Die Stadt hat extra T-Shirts bedrucken lassen. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Kyritz

Die 780-Jahr-Feier von Kyritz wird auch sportlich. Zum Auftakt des dreitägigen Festes, das vom 30. Juni bis zum 2. Juli stattfindet, gehört das MAZ-Fußballturnier. Es wird am 30. Juni um 16.30 Uhr angepfiffen. Austragungsort ist auf dem Kyritzer Sportplatz, dem Platz des Sportvereins Rot-Weiß in der Seestraße, der seit Jahren Partner des Turniers ist. Zum 19. Mal kicken die Teams um den MAZ-Pokal.

Auch die Stadt Kyritz stellt eine Mannschaft mit Kickern aus der Verwaltung. Passend zum Thema des Stadtfestes – es ist Hanse – soll ein Hanseteam auf den Platz laufen. Bürgermeisterin Nora Görke erklärt die Idee: „In den vergangenen Jahren haben viele Kyritzer und Kyritzerinnen ihre Heimatstadt verlassen wegen der Ausbildung, der Arbeit oder der Liebe.“ All jene lädt Nora Görke jetzt ein, zurückzukommen. „Wenn auch erst einmal nur für das Hansefest und den Kampf um den MAZ-Pokal auf dem Rasen“, so die Bürgermeisterin. Trikots für das Team „Hansekicker“ sind schon da. Sie warten im Rathaus auf Spieler. Gesucht werden acht ehemalige Bewohner oder Bewohnerinnen, die für die Knatterstadt im Fußball antreten wollen. Raik Grützmacher aus dem Kyritzer Rathaus ist Ansprechpartner für das Hanse-Team. Erste Gespräche mit Interessenten habe es laut Nora Görke schon mit ihm gegeben.

Neben der Stadt haben sich bereits die Teams Hüffermann, Holzbein, Freizeitkicker und Fitclub Wusterhausen angemeldet. Die MAZ ist auch dabei. Die Organisatoren hoffen, dass der Vorjahresgewinner Fruchtwarenhandel Ciachiuch den Pokal verteidigen will und dass der Dauermitspieler, die SG Elektronik Kyritz, auch wieder dabei ist. Beide haben bisher aber noch keine Teilnahme gemeldet.

Von Sandra Bels

Drei Tage probte der Chor vom Wittstocker Gymnasium im Feriengut in Sewekow. Das hat bereits seit 2001 Tradition. Das Programm ist jedes Mal sehr straff und erfordert Disziplin. Am Ende belohnen sich Chorleiterin Sigrun Stahmleder und ihre Sänger mit einem Konzert in der Dorfkirche und kurzen Nächten am Lagerfeuer.

27.05.2017

Im Wusterhausener Wegemuseum können Besucher sich jetzt Räder von anno dazumal anschauen. Etwa 20 Drahtesel, darunter ein Damenfahrer vom Typ Excelsior aus dem Jahr 1924, sind dort in einer Sonderausstellung zu sehen. Bei den Teilnehmern der Tour de Prignitz, die dort am Freitag ihren Kulturstopp einlegten, kam die Schau schon gut an.

27.05.2017

Es hätte sich nicht mehr gelohnt, den alten Einsatzleitwagen aus dem Jahr 2003 zu reparieren. Nun hat die Amtswehrführung der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes Temnitz einen neuen, gebrauchten Kommandowagen. Der ist mit allem Wichtigem ausgestattet, damit eine optimale Arbeit der Einsatzleitung bei Einsätzen gewährleistet ist.

27.05.2017
Anzeige