Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Startklappe für 2016 in Kyritz gefallen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Startklappe für 2016 in Kyritz gefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 04.01.2016
Jens Plagemann gab das Startzeichen. Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Kyritz

Mit dem Dezember 2014, dem 40. Kyritzer Silvesterpokallauf, sollte eine Ära zu Ende gehen. Doch so ganz beendet ist sie nicht: Wenngleich es bei dem Lauf dieses Mal keine sportlichen Wertungen gab, trafen sich am frühen Silvestertag 2015 gut 30 Teilnehmer von Jung bis Alt, um auf dem Sportplatz an der Perleberger Straße ihre Runden zu drehen. Aus Spaß an der Sache, ins neue Jahr zu laufen. „Und um sich nach den fetten Tagen wieder zu bewegen“, erklärte Jens Plagemann vom dazu einladenden Kyritzer Leichtathletikverein 1990.

Mehr als die Hälfte der Vereinsmitglieder in Kyritz sind Kinder. Entsprechend hoch war ihr Anteil auch beim Silvesterlauf. Quelle: Matthias Anke

Bislang gehörte das Ereignis zum Prignitz-Cup. Es ging um Siege, Pokale, Urkunden und Medaillen. Doch dann hieß es, man sei über die Feiertage mit nichts anderem als dem Lauf beschäftigt. Ohnehin hatte man nicht immer so viel Glück mit dem Wetter. Es könnte sich an anderer Stelle dafür vielleicht ein neuer Lauf etablieren. So soll nach der Premiere 2015 auch in diesem Jahr 2016 im August zum Bootskorso am Untersee gelaufen werden. „Wir werden sehen, wie sich das entwickelt“, sagte Plagemann.

Voriges Mal gingen beim Kyritzer Silvesterlauf noch 160 Teilnehmer an den Start. Traditionell wurden dann während der Siegerehrung auch die Medaillen und Urkunden für den Prignitz-Cup dieses Jahres an die erfolgreichsten Teilnehmer vergeben. Der Lauf bildete damit den Abschluss des Sportjahres und zugleich den Auftakt für den nächsten Prignitz-Cup. Nunmehr also wird den Auftakt zur Laufserie um den Cup 2016, den die Sparkasse Prignitz und der MAZ-Regionalverlag Prignitz-Ruppin veranstalten, erst am 8. Mai der Roland-Lauf des SSV Einheit Perleberg bilden. In die Wertung fließen weiterhin die traditionellen Prignitzer Volksläufe ein: der Wittstocker Heidelauf, der Pritzwalker Lauftag, der Herbstlauf in Garsedow und die Moor-Meile in Bad Wilsnack.

Nicht immer gab es in den 40 Jahren so gutes Wetter wie dieses Mal, als die Temperatur nur gerade so den Gefrierpunkt erreichte und die Sonne schien. Quelle: Matthias Anke

Von Matthias Anke

Vermutlich hat am frühen Silvesterabend ein Feuerwerkskörper einen Brand auf einem Balkon eines Kyritzer Mehrfamilienhauses ausgelöst. Weil damit zahlreiche Menschen in Gefahr waren, wurden sämtliche Feuerwehren auch umliegender Orte alarmiert. Für die Kyritzer selbst war das zu dem Zeitpunkt nicht der erste Einsatz.

03.01.2016
Ostprignitz-Ruppin „Kirche des Jahres 2015“ gesucht - Gantikower Kirche im Titelkampf

Nachdem sie im vergangenen März bereits den Titel „Kirche des Monats“ der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Kiba) erhalten hatte, stehen die Chancen auf den Jahrestitel für die Gantikower Kirche gar nicht schlecht. Bundesweit zwölf historische Sakralbauten sind in der Auswahl.

03.01.2016
Ostprignitz-Ruppin „Dinner for one“ in Wittstock - Zuschauer müssen in Deckung gehen

Beim Kulturklassiker „Dinner for one“ ist alles vorhersehbar: Nach der immer gleichen Prozedur läuft der 90. Geburtstag von Miss Sophie ab. Doch Butler James läuft im Wittstocker Rathaus seit 13 Jahren zu immer neuer und unerwarteter Höchstform auf. Dabei muss sich vor allem das Publikum in Acht nehmen.

03.01.2016
Anzeige