Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Stein ins fahrende Auto geworfen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Stein ins fahrende Auto geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 13.03.2016
Neuruppin

Ein Mauerstein flog am Sonnabend kurz nach Mitternacht durchs Fenster der Beifahrertür in ein Auto, das auf der Fehrbelliner Straße in Neuruppin unterwegs war. Unbekannte hatten dort zwischen Erich-Dieckhoff-Straße und Krankenhaus den Stein in Richtung des Fahrzeugs geworfen, teilte am Sonntag die Polizei mit. Der 55-jährige Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Die Kripo ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Alt Ruppin: Feuer in einer Garage

Ein Feuer brach am Sonnabend gegen 3 Uhr in einer Garage an der Wuthenower Straße in Alt Ruppin aus. In der Garage brannten eine Couch sowie ein Kfz-Anhänger. Feuerwehrleute löschten den Brand. Die Ursache für das Feuer ist laut Polizei noch unklar. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro.

Neuruppin: Betrunken hinterm Steuer

Die Polizei hat am Wochenende in Neuruppin insgesamt drei Autofahrer gestoppt, die alkoholisiert waren. Am Freitag um 22.45 Uhr kontrollierten die Beamten in der Neustädter Straße einen 25-Jährigen, bei dem ein Alkoholtest einen Wert von 2,11 Promille ergab. Am selben Abend hatte in der Otto-Grotewohl-Straße ein 42-Jähriger 0,57 Promille gepustet. Bei einem weiteren Autofahrer, der am Sonnabend in der Puschkinstraße angehalten wurde, ergab ein Alkoholtest 0,83 Promille.

Neuruppin: Vermissten nach zwei Stunden gefunden

Das Krankenhaus in Neuruppin teilte Freitag früh der Polizei mit, dass ein demenzkranker 76-jähriger Patient vermisst wird. Polizisten suchten daraufhin in der Stadt nach dem Mann. Etwa zwei Stunden später konnte er dank eines Bürgerhinweises in Treskow gefunden und wohlbehalten ins Krankenhaus zurückgebracht werden.

Kyritz: Unbekannte wollten in Bungalows einbrechen

Unbekannte haben versucht, am Kyritzer Untersee in zwei Wochenendbungalows einzubrechen. Bei einem Haus bohrten sie das Schloss auf und beschädigten das Mauerwerk neben der Eingangstür. Bei einem zweiten Bungalow versuchten die Einbrecher, die Eingangstür aufzuhebeln, was aber ebenfalls nicht gelang. Die Schadenshöhe ist laut Polizei noch unklar.

Kyritz: Autos stoßen an Kreuzung zusammen

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag gegen 8 Uhr an der Kreuzung von Rehfelder Weg und Straße der Jugend in Kyritz. Eine 25-Jährige wollte dort mit ihrem Peugeot von der Straße der Jugend kommend in den Rehfelder Weg einbiegen. Dabei übersah sie laut Polizei einen vorfahrtsberechtigten Citroen. Die Autos kollidierten miteinander, die 25-Jährige wie auch der 37-jährige Citroenfahrer blieben unverletzt. Der Schaden: rund 3000 Euro.

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin Mehr als 120 Menschen bei Demo - Neuruppin gegen rassistische Gewalt

Mehr als 120 Menschen haben sich am Sonnabendnachmittag in Neuruppin an einer Demo gegen rassistische Gewalt beteiligt. Zu der Demo hatte die antirassistische Initiative Neuruppin aufgerufen. Die Teilnehmer kündigten zudem die nächste Montagsdemo am 21. März an – ein Protest gegen die AfD, die ebenfalls an diesem Tag eine Kundgebung abhält.

13.03.2016

Das Interesse der Kyritzer an den sanierten Kleinsthäusern in der Weberstraße war groß. In Scharen kamen sie am Freitagnachmittag zum Tag der offenen Tür, um zu sehen, was sich im Innern getan hat. Das Rathaus stellte bei der Gelegenheit gleich den neuen Pächter vor. Andreas Heine will die Häuser künftig touristisch nutzen.

13.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Das Thema war „Unterwegs“ - Kunstfest am Kyritzer Gymnasium

Das diesjährige Kunstfest am Kyritzer Gymnasium Friedrich-Ludwig-Jahn hatte das Thema „Unterwegs“. Die Besucher wurden im Foyer der Schule von Pilgern empfangen, die sie auf eine Reise durch die Welt mitnahmen. Erstmals waren auch die anderen Schulen der Stadt dabei. Sie spielten unter anderem im Musikraum Theater.

16.03.2016