Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Stella maris feiert Geburtstag
Lokales Ostprignitz-Ruppin Stella maris feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 13.04.2017
Günther Weidenberg ist mittlerweile 89 Jahre alt. Quelle: Renate Zunke
Anzeige
Kyritz

Restlos gefüllt war der Saal, als am Sonntag der Kyritzer Shantychor Stella maris unter Leitung von Hartmut Paschen sein elfjähriges Bestehen feierte. Das mittlerweile traditionelle Frühlingskonzert findet immer im Hotelrestaurant „Waldschlösschen“, dem Gründungsort des Chores, statt. Dieses Mal hatte man sich dazu Gäste eingeladen. Mit auf die musikalische Seemannsreise begaben sich die Havelschipper aus Potsdam.

Während Stella maris den ersten Teil des Konzertes gestaltete und in gewohnter Weise für Stimmung beim Publikum sorgte, bestiegen die Havelschipper nach der Pause das musikalische Schiff und trugen mit viel Enthusiasmus beliebte Seemannsweisen vor. Und natürlich sangen beide Chöre zur Feier des Tages auch gemeinsam.

Für einen sehr berührenden Moment sorgte der Auftritt von Günther Weidenberg. Der 89-Jährige, der seit Bestehen des Chores mit seinem Sologesang das Publikum begeisterte, war nach längerer Krankheit wieder mit seinen Chorfreunden vereint. Im Rollstuhl sitzend, sang er, so wie man ihn von früheren Konzerten her kennt. Mit beeindruckender Stimme gab es von ihm etwa „Un denn segelt wi so langsam rund Kap Horn“ zu hören. Das Publikum dankte ihm mit stehenden Ovationen.

Am 21. April tritt der Shantychor Stella maris um 18 Uhr in der Kirche in Lietzow (Havelland) auf. Beim Warnauer Fischerfest am 30. April ist Stella maris ebenfalls dabei. Das Konzert beginnt um 16 Uhr in der Warnauer Kirche. Am 7. Mai kann man die maritimen Sänger beim Stadt- und Hafenfest in Neuruppin erleben.

Von Renate Zunke

Die Reederei 5 Seen aus Wusterhausen schickt ab dem Osterwochenende das Motorschiff „Neptun“ auf den Untersee. Es fährt auch durch den Waldkanal nach Stolpe und zum Obersee. Das konnte „Neptuns“ große Schwester „Hertha“ wegen ihrer Größe nicht.

13.04.2017

Rüdiger Koch ist nicht nur Experte auf dem Gebiet des Papiertheaters, er stellt seine umfangreiche Sammlung quer durch Europa und die Epochen auch aus – derzeit im Neuruppiner Museum. 35 Besucher kamen zur Vernissage: bis Ende Juni ist die kleine feine Schau noch zu bewundern.

13.04.2017

Lögow ist zwar ein kleines Dorf, hat dafür allerdings eine sehr aktive Kirchengemeinde. Diese sorgte nicht nur dafür, dass die alte Feldsteinkirche restauriert wurde und somit für kommende Generationen erhalten bleibt, sondern auch für ein reiches kulturelles Leben. Auch für dieses Jahr haben sich die Lögower wieder eine ganze Menge vorgenommen.

13.04.2017
Anzeige