Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Steuerhinterzieher verurteilt

Neuruppin Steuerhinterzieher verurteilt

Wegen versuchter Steuerhinterziehung ist ein 50-jähriger Neuruppiner jetzt vom Neuruppiner Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 190 Tagessätzen zu je 35 Euro verurteilt worden. Bei einem zweiten Vorwurf steht eine Einstellung gegen Zahlung von 3000 Euro im Raum: Der Geschäftsmann soll für 2008 keine Umsatzsteuervoranmeldungen abgegeben haben.

Voriger Artikel
Verfahren eingestellt
Nächster Artikel
Klinik sichert Spuren nach einer Vergewaltigung

Symbolbild

Quelle: dpa

Neuruppin. Plötzlich ging es dann doch schnell: Im Verfahren um Steuerhinterziehung, die einem 50-jährigen Neuruppiner Autohändler zur Last gelegt wurde, kam es bei einer Verfahrensabsprache jetzt vor dem Neuruppiner Amtsgericht zu einem Urteil – nach acht Verhandlungstagen.

Geldstrafe für versuchten Steuerbetrug

Wegen versuchter Steuerhinterziehung muss der Geschäftsmann 190 Tagessätze zu je 35 Euro zahlen. Hintergrund war ein Handel mit 55 Autos aus Frankreich, die er über ein Firmenkonstrukt verkauft haben soll, das die Finanzbehörde als Scheingesellschaften angesehen hat oder als „Umsatzsteuerkarussell“, wie es eine Steuerfahnderin nannte. Alles offenbar, um Geld am Finanzamt vorbei zu machen.

Verfahrenseinstellung muss noch geprüft werden

Ein zweiter Vorwurf, der dem 50-Jährigen in der Anklage gemacht wurde, ist noch nicht aus der Welt. Für das Jahr 2008 soll der Angeklagte keine monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen abgegeben haben, so wie er verpflichtet gewesen wäre. Die im Raum stehende Möglichkeit, dieses Verfahren gegen die Zahlung von 3000 Euro einzustellen, muss das Gericht noch überprüfen. Das wäre dann der Schlussstrich unter Taten, die inzwischen bald zehn Jahre zurück liegen. ds

Von Dagmar Simons

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg