Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Straßenbauarbeiten im Zeitplan
Lokales Ostprignitz-Ruppin Straßenbauarbeiten im Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 29.11.2017
Die Bauarbeiten in Prebelow werden noch mindestens bis Mai dauern. Immerhin soll die Vollsperrung vor Weihnachten aufgehoben werden. Quelle: Peter Geisler
Prebelow/Zechlinerhütte

Die Bauarbeiten in Prebelow gehen gut voran. Das sagte gestern auf MAZ-Nachfrage Frank Schmidt vom Landesbetrieb Straßenwesen. Er ist optimistisch, dass die Vollsperrung an der Bundessstraße wie geplant am 22. Dezember aufgehoben werden kann. Sicher sei das allerdings nicht. „Wenn’s morgen schneit, dann sind die Arbeiten auf der Baustelle sofort vorbei“, so Schmidt. Und dann könnte auch der Termin nicht gehalten werden. Auch in Zechlinerhütte sehe es beim Straßenausbau gut aus. Zwar gab es dort zwischenzeitlich Probleme mit den Leitungen, die auch zu Verzögerungen im Bauablauf geführt haben, berichtet der Landesmitarbeiter. „Aber wir sind noch im Zeitplan.“ Auch für dieser Baustelle, bei der die Vollsperrung allerdings erst im März aufgehoben werden soll, hänge die Termineinhaltung vor allem vom Wetter ab. „Zum aktuellen Zeitpunkt ist eine Vorhersage für die Winterbaustellen deshalb sehr schwierig“, sagt Schmidt.

In Zechlinerhütte saniert das Land rund 1,3 Kilometer der Bundesstraße 122 für rund 2,2 Millionen Euro. In Prebelow lässt der Landesbetrieb für etwa 1,4 Millionen Euro etwa 500 Meter Straße erneuern und entlang der Strecke einen neuen Radweg bauen. Diese Arbeiten sollen Ende Mai abgeschlossen sein (die MAZ berichtete). ca

Von Celina Aniol

Ab Freitag kommen die Molchower hoffentlich wieder ohne langes Warten in ihren Ort. Seit zwei Woche ist die einzige befestigte Ortszufahrt gesperrt. Die Stadt lässt sie sanieren. Der Verkehr in den Ort wird zurzeit per Ampel über einen Radweg von Krangen aus umgeleitet. Das sollte eigentlich nur eine Woche dauern.

02.12.2017

Wenn bis zum Frühjahr keine neuen Vogelkäfige gebaut sind, muss der beliebte Vogelpark in Lindow schließen. Aus den alten Volieren können die Vögel zu leicht ausbüxen. Der Züchterverein sucht jetzt dringend Hilfe in der Bevölkerung. Das Amt hat bereits Unterstützung angekündigt.

02.12.2017

Neuendorf bekommt seinen Spielplatz, wenn auch nicht an der ursprünglich beabsichtigten Stelle. Der neue Spielplatz soll an der Landesstraße nahe der Bushaltestelle errichtet werden. Das beschlossen die Gemeindevertreter.

29.11.2017