Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Streit eskaliert: Mann schlägt Frau ins Gesicht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Streit eskaliert: Mann schlägt Frau ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 22.10.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Am Mittwochabend ist in Neuruppin ein Streit zwischen zwei Betrunkenen eskaliert: Eine 51-jährige Frau (1,30 Promille) und ein 56-jähriger Mann (1,50 Promille) hatten eine heftige Auseinandersetzung. Dabei soll die 51-Jährige mehrere Schläge ins Gesicht bekommen haben und mit einem Aschenbecher beworfen worden sein. Die herbeigerufenen Polizisten konnten aber keine Verletzungen feststellen. Dem 56-Jährigen wurde ein Verbot ausgesprochen, in die Wohnung zurückzukehren.

Neuruppin: Frau verletzt Mann mit Kaffeetasse

Eine 40-Jährige und ihr 31 Jahre alter Lebensgefährte gerieten am Mittwoch gegen 18 Uhr heftig in Streit. Dabei warf die Frau eine Kaffeetasse in Richtung des Mannes, wollte diesen aber nach eigenen Angaben nicht treffen. Die Tasse landete jedoch am Kopf des Mannes und hinterließ eine Platzwunde. Ein Rettungswagen wurde gerufen. Der 31-Jährige hatte 2,08 Promille intus.

Neuruppin: Diebe brechen Spinde im Schwimmbad auf

Der Bademeister des Schwimmbades in der Neuruppiner Trenckmannstraße meldete am Mittwoch um 20.40 Uhr der Polizei, dass Unbekannte drei Spinde im Umkleidebereich aufgebrochen haben. Von drei Badegästen wurden Bargeld, EC-Karten und persönliche Gegenstände gestohlen. Im Umkleidebereich der Saunalandschaft wurde ebenfalls ein Spind aufgebrochen, jedoch nichts gestohlen. Der Schaden wird insgesamt mit 250 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.

Rheinsberg: 61 Jahre alte Frau fühlt sich betrogen

Eine 61-jährige Frau hat am Mittwoch auf dem Rheinsberger Polizeirevier einen Betrug angezeigt. Die Frau arbeitet selbstständig im Gesundheitswesen und betreut Patienten in der ambulanten Intensivpflege. Von Juni bis September arbeitete sie für einen Berliner Pflegedienst und stellte ihm ihre erbrachten Leistungen in Rechnung. Der Pflegedienst zahlte aber nur ein Viertel des geforderten Geldbetrages. Ein Gerichtsverfahren brachte bislang keinen Erfolg. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Lindow: Polizei erwischt betrunkenen Fahrer

Als sie in Lindow auf Streifenfahrt waren, ist Polizisten am Donnerstag kurz nach Mitternacht ein Renault-Fahrer aufgefallen. Sie kontrollierten den 34-jährigen Mann in der Straße des Friedens. Da die Beamten bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrnahmen, musste er pusten: Der Test ergab 0,71 Promille. Nun muss sich der Fahrer auf Post von der Bußgeldstelle einstellen: Ihm drohen 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Flensburger Verkehrsregister und ein Monat Fahrverbot.

Neuruppin: Fenster eingeschlagen

Zwei Fenster eines Hauses in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Neuruppin sind von Unbekannten eingeschlagen worden. Die Täter gelangten so in das Haus, wo sie zwei Türen aufbrachen und die Räume durchsuchten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Einbruch ereignete sich zwischen Mittwoch, 15 Uhr, und Donnerstag, 7.15 Uhr.

Wildberg: Außenspiegel beim Vorbeifahren beschädigt

Zu einem Zusammenstoß kam es Mittwochmittag, als sich eine 39-jährige Volvo-Fahrerin und ein 56-jähriger Mercedes-Fahrer zwischen Wildberg und Küdow entgegenkamen. Offenbar reichte der Abstand zwischen den Autos nicht aus, als sie sich beide auf derselben Höhe befanden: Die Außenspiegel wurden beschädigt. Der Schaden beträgt 1300 Euro.

Fretzdorf: Kennzeichen von Feuerwehrauto verschwunden

Ein Feuerwehrauto hat bereits am Sonnabend bei einer Fahrt von Fretzdorf nach Kyritz das vordere Kennzeichen mit der Nummer OPR-2294 verloren. Eine Absuche der Strecke blieb ohne Erfolg. Da das Kennzeichen auch nirgends abgegeben worden war, wurde bei der Polizei eine Anzeige wegen Unterschlagung gemacht.

Von MAZonline

Um geflüchteten Frauen eine Möglichkeit zum sozialen Austausch zu bieten, haben Galina Güthenke und Karin Hopfmann im Juni eine Sportgruppe ins Leben gerufen. Mittlerweile treffen sich die Teilnehmerinnen aus Tschetschenien, Afghanistan und der Ukraine regelmäßig – vor allem zum Kochen. Sie würden gerne deutsche Frauen willkommen heißen.

25.10.2015

Neue Musik schlägt sich immer mit Vorurteilen herum. Der Komponist Hans-Karsten Raecke kennt diese nur zu gut. Dennoch eröffnet er in Kürze seine Musikbrennerei in Rheinsberg. Über sich und seine Musik sprach er am Mittwochabend beim „Treffpunkt Amtsstube“ in der Musikakademie. Die Zuhörer staunten über seine selbst gebauten Instrumente.

25.10.2015
Ostprignitz-Ruppin Hochsaison bei der Gewässerpflege - Großeinsatz rund um Dosse und Jäglitz

Die Gewässerpflege strebt jetzt ihrem Saisonhöhepunkt entgegen. „Wir sind bemüht, in den Ackerbereichen direkt nach der Ernte aktiv zu werden – noch vor der Herbstbestellung“, sagt der Geschäftsführer des Wasser- und Bodenverbandes Dosse-Jäglitz Gernot Elftmann. Schließlich wolle man die Landwirte möglichst wenig bei der Arbeit behindern.

25.10.2015
Anzeige