Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Taufengel ist wieder im Dienst
Lokales Ostprignitz-Ruppin Taufengel ist wieder im Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:42 21.08.2014
Der Taufengel schwebt noch ohne Flügel übers Taufbecken in Freyenstein. Quelle: Madlen Wirtz
Anzeige
Freyenstein

"Wunderbarer konnten die Ereignisse nicht geschnürt werden", betonte Birgit Kanzler vom Gemeindekirchenrat in ihrer Rede.

Der Taufengel in Freyenstein sei etwas versteckt, bemerkte Peter Heß und erklärte: "Denn eigentlich müsste er sich vor dem Altar befinden, weil erst durch die Taufe der Weg zu Christus führt."

Lange Zeit stand der Taufengel unansehnlich in einer Ecke. Als es in der Kirche gebrannt hatte, fiel er von der Decke, brach sich die Hände und wohl auch die Flügel. Die sind jedenfalls unauffindbar. "Der Engel hatte Flügel", ist sich der Restaurator Roland Enge aus Berlin ganz sicher. In den zurückliegenden Monaten gab er dem Taufengel weitestgehend sein Aussehen wieder zurück. Er rekonstruierte die Hände und die Füße, die das himmlische Wesen durch den Brand, Absturz und dem jahrelangen Herumstehen eingebüßt hatte. Sicher ist auch, dass der Engel etwas in seinen Händen hielt. Davon zeugen die Löcher an den Handinnenflächen. "Ob es eine Muschel oder ein Lorbeerkranz war, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen", sagte der Restaurator.

Seit 1864 befindet sich der Engel in Freyenstein. Er wurde um 1730 aus dem Holz einer Winterlinde von Elias Keßler erschaffen. Natürlich mit Flügeln. Diese möchten die Freyensteiner wiederhaben. Auch, wenn sie nicht wieder gefunden werden sollten. "Wir haben uns erkundigt, man kann sie nachbauen lassen", berichtet Friedhelm Kanzler. Das möchten die Freyensteiner auch. Sie haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Denn die neuen Flügel kosten rund 3.000 Euro.

Von Madlen Wirtz

Das Spendenkonto: Kirchenkreisverband PER, IBAN: DE73160501011411000524, BIC: WELADE1PRP
Kennwort: Engel Kirche Freyenstein

Ostprignitz-Ruppin 3500 Menschen beim Neuruppiner Weinfest - Dolce Vita in der Mark

Es war ein Fest für Bacchus – und ein Fest für Besucher aus Nah und Fern. Traditionell im August feiern die Neuruppiner ihr Weinfest auf dem Schulplatz und seit zwei Jahren nun auch im lauschigen Rosengarten.

18.08.2014
Polizei Schwerer Unfall zwischen Wittstock und Alt Daber - Autofahrer kracht frontal gegen Straßenbaum

In der Nacht zu Sonntag ist ein 23 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Zwischen Wittstock und Alt Daber war er mit seinem BMW frontal gegen einen Straßenbaum gestoßen. Schwer verletzt kam der junge Mann ins Krankenhaus.

17.08.2014
Polizei Schwerer Verkehrsunfall bei Berlinchen - Autofahrer stirbt im Krankenhaus

Bei einem Verkehrsunfall nahe Berlinchen bei Wittstock (Ostprignitz-Ruppin) ist der Autofahrer so schwer verletzt worden, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb. Der Mann war am Samstagabend frontal gegen einen Baum geprallt. Erst die Feuerwehr konnte den Mann aus seinem Wagen befreien.

17.08.2014
Anzeige