Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Tausende Stricksachen verteilt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Tausende Stricksachen verteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 20.12.2017
Die Initiatoren Frank und Marcus Zander (v.l.) machen die Obdachlosenfeste überhaupt erst möglich. Quelle: Björn Wagener
Berlin

Rund 3800 selbst gestrickte warme Kleidungsstücke und Spielzeug verteilten Doris Sperling aus Wernikow und neun Helfer beim Obdachlosenfest am Dienstag im Berliner Estrel-Center, etwa 1600 davon allein aus dem Raum Neuruppin. Die Sachen füllten 26 blaue Säcke und wurden mit zwei Transportern zum Veranstaltungsort gebracht.

Viele Strickerinnen aus dem gesamten Kreis OPR hatten ein weiteres Mal dafür gesorgt, dass Bedürftigen zum Weihnachtsfest eine Freude gemacht werden kann. Seit 2013 ruft Doris Sperling aus Wernikow jährlich zu diesen Strickaktionen auf. Die Zahl der Stricksachen stieg seither stetig an. Im ersten Jahr waren es „nur“ 1055.

Diesmal ging nicht alles weg

Während Handschuhe und Socken – erwartungsgemäß rasch restlos vergriffen waren, blieben diesmal jedoch erstmals zweieinhalb Säcke voller Sachen, vor allem Schals, übrig. „Das lag daran, dass sie einfach zu kurz waren“, resümierte Doris Sperling am Mittwoch. Deshalb sollen diese Rückläufer aufgeräufelt und zu neuen Stricksachen verarbeitet werden. Schließlich sei auch 2018 wieder eine solche Aktion geplant. Außerdem werde für die Obdachlosenunterkunft in Groß Pankow (Prignitz) gestrickt. Ein großes Dankeschön richtet Doris Sperling an alle Helfer, die sich auch diesmal wieder an der Aktion beteiligten.

Bei den Obdachlosenfesten bewirten Prominente die Gäste mit Gänsebraten und Klößen. Doris Sperling erkannte unter anderem Dieter Hallervorden, David Garret und Wolfgang Lippert.

Von Björn Wagener

Für die meisten sind es Selbstverständlichkeiten, um das Leben auf dem Dorf zu bereichern. Doch Landrat Ralf Reinhardt (SPD) sieht das anders. Er hat am Mittwoch in Neuruppin stellvertretend für mehr als 40 Initiativen sechs ausgezeichnet. Diese dürfen sich über einen Zuschuss von jeweils 1000 Euro freuen.

23.12.2017

Rund 1000 Windräder drehen sich bereits in den drei Landkreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel. Doch das reicht dem Land nicht aus. Deshalb sollen weitere sogenannte Eignungsgebiete für Windräder ausgewiesen werden. Dazu gibt es Pro und Contra, und 7500 Hinweise. Diese sollen in den nächsten Wochen bearbeitet werden.

20.12.2017

„Die Fahrzeugpapiere, bitte.“ Dieser Satz geht Polizisten in ihrem Alltag flüssig über die Lippen. Doch jeder Beamte muss sein Handwerk von der Pike auf erlernen. Angehende Gesetzeshüter von der Fachhochschule in Oranienburg stellten nun ihr Wissen erstmals unter Beweis. Auch für Wittstock war das eine Premiere.

23.12.2017