Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Tempo 250 bei erlaubten 100
Lokales Ostprignitz-Ruppin Tempo 250 bei erlaubten 100
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 23.10.2017
Am Dreieck Oranienburg schnappte die Blitzerfalle zu. Quelle: Julian Stähle
Neuruppin

Gleich zwei Temposünder sind am Sonntagabend an der A 24 zwischen Neuruppin und der Raststätte Walsleben geschnappt worden. Ein in Dänemark zugelassener Mercedes war zuvor auf der A 111 am Autobahndreieck Oranienburg bei einer Geschwindigkeitskontrolle aufgefallen. Der 24-jährige Fahrer war mit Tempo 250 bei erlaubten 100 Kilometern pro Stunde unterwegs.

Gegen beide wird ermittelt

Bei der Kontrolle nahe Neuruppin stellte sich heraus, dass ein 26-jähriger mit einem ebenfalls in Dänemark zugelassenen Mercedes folgte, an der gleichen Stelle drei Sekunden später mit Tempo 214 geblitzt worden war. Gegen beide Männer wurde ein Verfahren eingeleitet.

Von MAZonline

Die Mitgliederzahl im Wittstocker Stadtmauer-Förderverein hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2011 mehr als verdreifacht. 26 Frauen und Männer zählten zu den Gründungsmitgliedern, heute sind 86 dabei. Einige Projekte zur Mauerstabilisierung sind erfolgreich abgeschlossen, darunter am Südtor. Einen überraschenden Rücktritt gab es im Vorstand.

23.10.2017

Neuruppins katholische Kirche hat einen neuen Hirten. Seit einigen Wochen ist der 43-jährige Christoph Zimmermann Pfarrer der Herz Jesu Gemeinde. Bevor sich Zimmermann für die kirchliche Laufbahn entschied, absolvierte er eine Lehre zum Bankkaufmann. Den Weg zur Theologie fand er erst später. Er hat den Beruf für sich als Berufung erkannt.

23.10.2017

Ein 65-jähriger Mann ist am Sonntagabend an der Landstraße zwischen Protzen und Manker ums Leben gekommen. Er war zu Fuß unterwegs und schob ein Rad. Der Fahrer eines Pannenautos sah den Mann hinter einer Rechtskurve zu spät. Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

23.10.2017