Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Tiefenentspannung bei der Geburt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Tiefenentspannung bei der Geburt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 10.11.2016
Carola Eickelmann. Quelle: Claudia Bihler
Anzeige
Maulbeerwalde

Ursprünglich hat Carola Eickelmann ausschließlich Innenarchitektur studiert. Bis heute arbeitet die Berlinerin noch in ihrem Beruf, auch wenn sie längst in Maulbeerwalde lebt: „Meinen Mann, der ebenfalls aus Berlin stammt, habe ich hier draußen kennengelernt.“

Heute ist die Wahl-Maulbeerwalderin aufs schnelle Internet angewiesen, um ihre Projekte zu übermitteln. „Aber ich habe schon immer mehr projektiert als auf Baustellen gearbeitet. Insofern funktioniert das schon und ich muss nur ab und zu mal nach Berlin fahren.“

Vor einigen Jahren hat sie außerdem eine Ausbildung zur Heilpraktikerin gemacht: „Ich habe in Dresden einmal erlebt, wie eine Behandlung viele Familienkonflikte lösen konnte und habe beschlossen, mich viel intensiver damit zu beschäftigen.“ Inzwischen betreibt sie die Praxis „Seelenfrühling“ in Dossow.

Tiefenentspannung durch Hypnosetherapie

Zwei Schwerpunkte setzt sich die Maulbeerwalderin: Das ist zum einen die Hypnosetherapie: „Suggestion wende ich allerdings nicht an, sondern es geht mehr um Tiefenentspannung, bei der die Leute ihren eigenen Willen nicht aufgeben, sondern jederzeit aus dem Zustand wieder aufwachen können.“ Das zweite große Thema, das sie sich gesetzt hat, ist das so genannte „Hypnobirthing“ – die tiefenentspannte Geburt. Geht es ums Kinder gebären, dann steht für die Maulbeerwalder Heilpraktikerin Carola Eickelmann fest: „Eigentlich ist die Geburt kein medizinischer Akt, sondern ein natürlicher Vorgang. Aber heute laufen alle Vorgänge rund um die Geburt viel zu klinisch ab.“

Von Hausgeburten rät sie allerdings derzeit ab: „Wenn doch einmal etwas passiert, ist der Weg zum Krankenhaus viel zu weit.“ Zumal es nur noch wenig Hebammen gibt und diese auch nicht alle Tätigkeiten ausüben dürfen. „Es ist heute so, dass die Politik eine natürliche Geburt in einer friedlichen Situation verhindert.“ Dabei seien eher gedämpftes Licht, angenehme Gerüche oder leise Musik nötig, um wenig Geburtsstress zu haben: „Viel mehr als alle diese Geräte wären auch Räume sinnvoll, die keinen Schall aus dem benachbarten Kreißsaal hereinlassen.“

Seminare zur Hypnosegeburt

In Seminaren hilft sie Paaren, sich auf eine Hypnosegeburt vorzubereiten. Bei einer solchen ist vor allem auch der Mann gefragt: Er könne seiner Frau wesentlich mehr helfen, als nur die Hand zu halten, sagt Carola Eickelmann, „etwa, indem er sie unterstützt, einen tiefenentspannten Zustand aufrecht zu erhalten. Oder er wehrt Einflüsse wie laute Stimmen von außen ab, die seine Frau unter Stress setzen.“ Denn vor allem den gelte es zu vermeiden: „Oft führt Geburtsstress zu schlechten Erinnerungen. Und der Stress geht dann bei der Kindererziehung gleich weiter.“

Von Claudia Bihler

Sie hat zwar „nur“ symbolischen Wert, aber dafür eine unglaubliche Ausstrahlungskraft – Dass die Silberne Halbkugel, der höchste Deutsche Denkmalschutzpreis, in diesem Jahr an das Klosterstift Heiligengrabe ging, erfüllt alle Beteiligte nach wie vor mit Stolz. Deswegen feierten die Preisträger am Montag die Auszeichnung noch einmal im festlichen Rahm im Klosterstift.

10.11.2016

Beim Blick auf den Ausbildungsmarkt fällt auf, dass die Region bei den angebotenen Stellen gespalten ist: Während Firmen in Ostprignitz-Ruppin weniger Ausbildungsangebote bereithalten, wollen Unternehmen in der Prignitz aktuell mehr junge Menschen ausbilden. Indessen ist die Zahl der Bewerber in beiden Regionen gestiegen.

10.11.2016

Was als elegante Übergangslösung gedacht war, hat sich als problematisch erwiesen: Einige Hortkinder der Grundschule Fehrbellin werden aktuell in anderen Kitas betreut. Der Grundschulhort ist schlichtweg ausgebucht. Doch die Eltern gehen auf die Barrikaden. Nun will Fehrbellin nachbessern und greift zu einer ungewöhnlichen Methode.

08.11.2016
Anzeige