Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Tiefenentspannung bei der Geburt

Maulbeerwalde Tiefenentspannung bei der Geburt

Ursprünglich war die Wahl-Maulbeerwalderin Carola Eickelmann einmal ausschließlich Innenarchitektin. Inzwischen hat sie auch einen Abschluss als Heilpraktikerin und bietet angehenden Elternpaaren Kurse für Hypnobirthing an – für eine tiefenentspannte Geburt.

Voriger Artikel
Große Freude über Denkmalschutzpreis
Nächster Artikel
Der Termin für den neuen Windplan wackelt

Carola Eickelmann.

Quelle: Claudia Bihler

Maulbeerwalde. Ursprünglich hat Carola Eickelmann ausschließlich Innenarchitektur studiert. Bis heute arbeitet die Berlinerin noch in ihrem Beruf, auch wenn sie längst in Maulbeerwalde lebt: „Meinen Mann, der ebenfalls aus Berlin stammt, habe ich hier draußen kennengelernt.“

Heute ist die Wahl-Maulbeerwalderin aufs schnelle Internet angewiesen, um ihre Projekte zu übermitteln. „Aber ich habe schon immer mehr projektiert als auf Baustellen gearbeitet. Insofern funktioniert das schon und ich muss nur ab und zu mal nach Berlin fahren.“

Vor einigen Jahren hat sie außerdem eine Ausbildung zur Heilpraktikerin gemacht: „Ich habe in Dresden einmal erlebt, wie eine Behandlung viele Familienkonflikte lösen konnte und habe beschlossen, mich viel intensiver damit zu beschäftigen.“ Inzwischen betreibt sie die Praxis „Seelenfrühling“ in Dossow.

Tiefenentspannung durch Hypnosetherapie

Zwei Schwerpunkte setzt sich die Maulbeerwalderin: Das ist zum einen die Hypnosetherapie: „Suggestion wende ich allerdings nicht an, sondern es geht mehr um Tiefenentspannung, bei der die Leute ihren eigenen Willen nicht aufgeben, sondern jederzeit aus dem Zustand wieder aufwachen können.“ Das zweite große Thema, das sie sich gesetzt hat, ist das so genannte „Hypnobirthing“ – die tiefenentspannte Geburt. Geht es ums Kinder gebären, dann steht für die Maulbeerwalder Heilpraktikerin Carola Eickelmann fest: „Eigentlich ist die Geburt kein medizinischer Akt, sondern ein natürlicher Vorgang. Aber heute laufen alle Vorgänge rund um die Geburt viel zu klinisch ab.“

Von Hausgeburten rät sie allerdings derzeit ab: „Wenn doch einmal etwas passiert, ist der Weg zum Krankenhaus viel zu weit.“ Zumal es nur noch wenig Hebammen gibt und diese auch nicht alle Tätigkeiten ausüben dürfen. „Es ist heute so, dass die Politik eine natürliche Geburt in einer friedlichen Situation verhindert.“ Dabei seien eher gedämpftes Licht, angenehme Gerüche oder leise Musik nötig, um wenig Geburtsstress zu haben: „Viel mehr als alle diese Geräte wären auch Räume sinnvoll, die keinen Schall aus dem benachbarten Kreißsaal hereinlassen.“

Seminare zur Hypnosegeburt

In Seminaren hilft sie Paaren, sich auf eine Hypnosegeburt vorzubereiten. Bei einer solchen ist vor allem auch der Mann gefragt: Er könne seiner Frau wesentlich mehr helfen, als nur die Hand zu halten, sagt Carola Eickelmann, „etwa, indem er sie unterstützt, einen tiefenentspannten Zustand aufrecht zu erhalten. Oder er wehrt Einflüsse wie laute Stimmen von außen ab, die seine Frau unter Stress setzen.“ Denn vor allem den gelte es zu vermeiden: „Oft führt Geburtsstress zu schlechten Erinnerungen. Und der Stress geht dann bei der Kindererziehung gleich weiter.“

Von Claudia Bihler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg