Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Toter an der ICE-Strecke

Neustadt Toter an der ICE-Strecke

Ein ICE ist zwischen Neustadt und Breddin offenbar mit einem Menschen zusammengestoßen. Der Lokführer meldete einen Zusammenstoß. Mitarbeiter der Bahn prüften laut Polizeipressesprecherin Dörte Röhrs anschließend die Strecke und fanden menschliche Überreste. Bei dem Toten handelt es sich wahrscheinlich um einen 37-jährigen Kyritzer.

Voriger Artikel
Sommerfest lockt an die Dosse
Nächster Artikel
Wollschweine: Der Spuk ist vorbei

Nach ersten Angaben der Polizei soll es sich vermutlich um einen 37-jährigen Kyritzer handeln, der ums Leben gekommen ist.

Quelle: dpa

Neustadt. Zu einem tragischen Unglück kam es am Dienstagvormittag an der Bahnstrecke zwischen Neustadt und Breddin. Gegen 10.17 Uhr hatte der Lokführer eines ICE eine Kollision bemerkt. Laut Pressestelle der Polizei habe er den Zug gestoppt, sei dann aber von einem Wildtier ausgegangen, mit dem der Zug zusammengestoßen ist.

Mitarbeiter der Bahn prüften laut Polizeipressesprecherin Dörte Röhrs anschließend die Strecke und fanden dabei jedoch menschliche Überreste. Nach ersten Angaben der Polizei soll es sich vermutlich um einen 37-jährigen Kyritzer handeln, der ums Leben gekommen ist. Es werde geprüft, ob er Suizid begangen haben könnte. Die Identifizierung der Person sei auch deshalb so schnell gegangen, weil im Umfeld des Unglücksortes ein verlassener Pkw gefunden worden war, so Dörte Röhrs.

Die Bahnstrecke blieb für weitere Untersuchungen mehrere Stunden lang gesperrt. Die Kriminalpolizei ermittelt, wie es zu diesem tragischen Unglück kommen konnte.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg