Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Tragisches Ende einer Probefahrt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Tragisches Ende einer Probefahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 17.09.2017
Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Lohm

Es war eine Szene wie aus einem Film: Ein 56-jähriger Mann befährt mit seinem Quad die Straße von Lohm nach Voigtsbrügge im Amt Neustadt (Ostprignitz-Ruppin). Plötzlich und ohne erkennbaren Grund kommt das Gefährt von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Der Mann wird von Quad geschleudert und landet in einer Böschung.

Andere Verkehrsteilnehmer eilen ihm zu Hilfe. Sie leisten erste Hilfe, bis der Rettungswagen eintrifft. Der schwer verletzte Fahrer wird schließlich mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Zunächst ins Krankenhaus nach Neuruppin und von dort später ins Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn.

Bekannte des Mannes berichten später, dass der 56-Jährige das Quad erst am Freitag geliefert bekommen hatte. Er hatte sich offenbar so auf die Probefahrt gefreut, dass er alle Vorsichtsmaßnahmen außer Acht ließ und ohne Zulassung fuhr – und ohne Helm.

Der Sachschaden beträgt nun 11.500 Euro.

Von MAZ-online

125 Jahre alt und mehr in Form denn je. Die Freiwillige Feuerwehr in Freyenstein gründete sich am 11. November 1892. Am Sonnabend feierten die Brandschützer mit acht befreundeten Wehren, einem Festumzug sowie buntem Treiben im Schlosspark. Sogar ein realer Einsatz am Schlossdach gehörte zum Programm.

20.09.2017

Die Sieversdorfer erinnerten gute zwei Wochen lang mit mehreren Veranstaltungen an die Elektrifizierung ihres Dorfes von vor genau 100 Jahren. Höhepunkt und Abschluss des Ganzen bildete am Sonnabend ein „Stromgitarren-Festival“. Wenn alles klappt, wird es im nächsten Jahr fortgesetzt.

20.09.2017
Polizei Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) - Mann am Bahnhof Rheinsberger Tor ausgeraubt

Ein 36-Jähriger ist Freitagfrüh am Bahnhof Rheinsberger Tor in Neuruppin von zwei Männern überfallen worden, während er auf den Zug nach Berlin wartete. Dabei hatte der Mann den Räubern zuvor sogar etwas zu rauchen gegeben.

17.09.2017
Anzeige