Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Turnhalle in Kyritz fertiggestellt

Pünktlich zum neuen Schuljahr Turnhalle in Kyritz fertiggestellt

In den vergangenen Monaten hat die Stadt Kyritz die Turnhalle der Carl-Diercke-Schule innen und außen herrichten lassen. Vor allem erhielt siee einen neuen gedämmten Fußboden samt Fußbodenheizung, Schallschutz an Decke und Wänden, neue Prallwände und eine moderne LED-Beleuchtung.

Voriger Artikel
Bürgerentscheid in Kyritz beschlossen
Nächster Artikel
Neue Töne in Rheinsberg

Annett Bendick von der Schulleitung und Hausmeister Eckhard Loest sind zufrieden mit der modernisierten Halle.

Quelle: Alexander Beckmann

Kyritz. Nicht, dass die Turnhalle der Kyritzer Carl-Diercke-Schule in den vergangenen Jahren zum Sporttreiben ungeeignet gewesen wäre. Aber jetzt, pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres sieht die zuvor doch etwas in die Jahre gekommene Halle wieder aus wie neu.

In den vergangenen Monaten hatte die Stadt den Bau innen und außen herrichten lassen. Vor allem erhielt die Halle einen neuen gedämmten Fußboden samt Fußbodenheizung, Schallschutz an Decke und Wänden, neue Prallwände und eine moderne LED-Beleuchtung. „Als wir zum ersten Mal das Licht angemacht haben, das war gigantisch“, sagt die stellvertretende Schulleiterin Annett Bendick. „Heizung und Lüftung sollten jetzt auch besser funktionieren.“

Das hofft auch Hausmeister Eckhard Loest: „Bis jetzt musste ich dauernd Heizkörper entlüften, dann gingen wieder die Ventile nicht. Ich hoffe schon, dass das jetzt eine Erleichterung ist.“

Sportlehrerin Birgit Berg ist einfach nur begeistert. „Super!“, sagt sie, obwohl in den letztren Tagen vor Beginn des Unterrichts erst einmal eine Menge wieder an seinen Platz zu räumen war. Auch der Anbau der Halle mit Sanitäranlagen, Umkleideräumen, Lehrerzimmer und Flur ist komplett modernisiert. „Wir haben in den vergangenen Jahren doch sehr unter den Bedingungen gelitten“, sagt Birgit Berg. „ In der Halle war es feucht und sie war auch schwierig zu lüften.“ Auch mit dem Geräteraum und der Heizung habe es immer wieder Probleme gegeben. „Jetzt haben wir wirklich optimale Bedingungen“, schätzt die Sportlehrerin ein, „auch wenn wir zum Schuljahresende etwas improvisieren mussten.“

Die Handwerker hatten bereits im Frühjahr mit ihrer Arbeit begonnen, die noch nicht ganz abgeschlossen sind. Im Obergeschoss der Halle wird noch an der neuen Lüftungsanlage gebaut. Das schränkt deren Nutzbarkeit aber nicht mehr ein. Am kommenden Mittwoch steht der erste Sportunterricht auf dem Plan.

„Wir hoffen, dass das lange so schön bleibt und so funktioniert und dass unsere Schüler sich auch drüber freuen“, sagt Birgit Berg. Frauen dürften sich auch die Freizeitsportler, die die Halle nach Feierabend nutzen. Die Stadtverwaltung fordert sie auf, möglichst umgehend Hallenzeit zu beantragen: formlos auf dem Postweg oder oder per E-Mail an buergerbuero@kyritz.de.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg