Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Es geht rund in der Kita "Kunterbunt"
Lokales Ostprignitz-Ruppin Es geht rund in der Kita "Kunterbunt"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 29.05.2014
Im Kitagebäude wimmelt es derzeit vor Umzugskisten. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Herzsprung

Damit steht den Mitarbeiterinnen seit Mittwoch buchstäblich viel Arbeit ins Haus, sie geht aber gut voran. Das ist auch etlichen Eltern zu verdanken, die bereits Dienstagabend kräftig mit anpackten und sogar Schränke und andere größere Gegenstände vom alten ins neue Haus trugen, sodass den Bauhof-Mitarbeitern am Mittwoch einige Arbeit abgenommen wurde.

Kita-Leiterin Cordula Bohnhof war am Mittwoch jedenfalls sehr zufrieden mit dem Ablauf des Umzugs. Das alte Haus war bereits am Vormittag größtenteils leer geräumt. Im neuen Domizil hingegen standen Flur und Räume voller Kisten und Inventar. Stück für Stück arbeiteten sich die Helfer durch all die Sachen, die an ihren Platz geräumt und gegebenenfalls angeschlossen werden mussten. Überall packten fleißige Hände mit an, sodass langsam Ordnung einzog. Von einigen alten Dingen durften sich die Erzieherinnen allerdings auch verabschieden - zum Beispiel der Küche. Denn es gibt jetzt eine nagelneue. Auch Büromöbel wurden erneuert.

Von Björn Wagener

Ostprignitz-Ruppin Claus und Marion Runge aus Neustadt betreiben erfolgreich eine Hundeschule - Bello und Co. auf der Schulbank

Leicht zu finden ist sie nicht, die Hundeschule von Claus und Marion Runge in Neustadt. Dennoch herrscht großer Andrang in den Kursen, unter Kennern ist die Schule für Bello und Co. schon lange kein Geheimtipp mehr. Nun wurde das Können von Hund und Mensch bei der Straßentauglichkeitsprüfung unter die Lupe genommen.

29.05.2014
Ostprignitz-Ruppin Landesstraßenbetrieb fällt Buchen bei Köpernitz offenbar ohne Erlaubnis - Nabu stoppt Kahlschlag im Naturschutzgebiet

Dem geschützten alten Buchenwald zwischen Köpernitz und Rheinsberg droht ein Kahlschlag. Eine Firma hat im Auftrag des Landesbetriebes für Straßenwesen dutzende mächtige Buchen entlang der Bundesstraße abgeholzt. Möglicherweise geschah dies sogar illegal, schließlich standen die Bäume im Naturschutzgebiet.

28.05.2014
Ostprignitz-Ruppin Zahlreiche illegale Abfallberge beschäftigen die Dossestadt - Wittstock versinkt im Müll

"Was sind das bloß für Dreckspatzen, die hier alles so vermüllen...?", schimpft Norbert Reggentin. Der Wittstocker wohnt im Liebenthaler Weg. Ein kleines Waldstück liegt direkt vor seinem Haus. Vor wenigen Tagen entdeckte er dort am Wegesrand illegal abgeladenen Bauschutt. Kein Einzelfall in der Dossestadt.

28.05.2014
Anzeige