Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Vater soll Tochter mit dem Tode gedroht haben
Lokales Ostprignitz-Ruppin Vater soll Tochter mit dem Tode gedroht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 27.03.2018
Quelle: dpa
Neuruppin

Mit dem Tod soll ein Vater in Neuruppin seine 14 Jahre alte syrische Tochter bedroht haben. Der Vater soll den Verdacht haben, dass das Mädchen einen Freund hat. Dies duldet er offenbar nicht, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Das Mädchen offenbarte sich am Montag einer Freundin in einem Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Neuruppin. Die 14-Jährige berichtete, dass sie seit einiger Zeit von ihrem 41-jährigen Vater und ihrer Stiefmutter geschlagen wird. Am Montag soll der Konflikt eskaliert sein und der Vater die Todesdrohung ausgesprochen haben, informierte die Polizei.

Mehrere Wunden am Körper des Mädchens

Die 14-Jährige wies eine Vielzahl leichter Verletzungen am Körper auf, darunter Hämatome und eine Bisswunde. In Absprache mit dem Krisennotdienst des Jugendamtes wurde sie anderweitig untergebracht, so dass laut Polizei gegenwärtig keine konkrete Gefahr für das Mädchen besteht.

Gegen 21.30 Uhr kam am Montag der Vater selbstständig in die Polizeiinspektion, nachdem ihm seine Lebensgefährtin vom Erscheinen der Beamten berichtet hatte. Der Mann stritt den Vorwurf ab. Der Aufenthaltsort seiner Tochter wurde ihm nicht bekannt gegeben.

Von MAZonline

Wittstocks Ortseingang aus Richtung Pritzwalk ist seit Dienstag eine Baustelle. Bis November wird der Abschnitt der Landesstraße 15 von der Autobahnauffahrt zur A 19 bis zum Lidl-Kreisel saniert.

30.03.2018

Viel investiert, viel bekommen: Nach dem Quattro-Beachvolleyballturnier im vergangenen Sommer stellten vier Lindower Volleyballer in Kooperation mit „CleverFit“ das 1. Spenden-Mixed-Turnier in der Neuruppiner OSZ-Halle auf die Beine. Neben einem Rekorderlös, der zwei Einrichtungen zu Gute kommt, richten die Organisatoren aber den Blick bereits voraus.

30.03.2018
Ostprignitz-Ruppin Wittstocker Jugendprojekt nominiert - Hoffen auf die Goldene Göre

Das Projekt „Jugendzentrum auf dem Bahnbetriebsgelände“ aus Wittstock ist für die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes nominiert. Die Auszeichnung wird im Juni vom Kinderhilfswerk vergeben. Es lockt ein Preisgeld.

28.04.2018