Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Verkehrsbehinderung wegen Weihnachtsmarkt

Straßensperrungen in Wittstock Verkehrsbehinderung wegen Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Wittstock beginnt am Donnerstag. Bis Sonntag ist viel los. Deshalb wird am Sonnabend die Innenstadt für den Verkehr gesperrt. Sonntag müssen Autofahrer ebenfalls mit Einschränkungen rechnen.

16909 Wittstock 53.1211501 12.5152597
Google Map of 53.1211501,12.5152597
16909 Wittstock Mehr Infos
Nächster Artikel
Singen im Advent

Die Innenstadt wird gesperrt.

Quelle: Christel Köster

Wittstock. Wegen des Stadtspazierganges durchs winterliche Wittstock ist am Sonnabend, 5. Dezember, die Innenstadt von 16 bis 22 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Umfahrung erfolgt entsprechend der Beschilderung über die Ringstraße, Meyenburger Chaussee, den Rote-Mühle-Weg, die Röbeler Straße, Rheinsberger Straße, die Dossewiesen, Rosa-Luxemburg-Straße, Kyritzer Straße und Bahnhofstraße.

Am Sonntag, 6. Dezember, sind die St.-Marien-Straße und die Königstraße von 12 bis 20 Uhr gesperrt. Im Veranstaltungsbereich gilt absolutes Halteverbot. Die Umfahrung erfolgt für diese Zeit durch die Werderstraße. Um einen ungehinderten Verkehrsfluss zu gewährleisten, gilt dort für die Dauer der Veranstaltung ebenfalls ein absolutes Haltverbot. Fahrzeuge, die in den voll gesperrten Straßen abgestellt sind, können in dieser Zeit nicht von dort entfernt werden. Anlieger, die ihr Fahrzeug dann in dieser Zeit benötigen, sollten deshalb rechtzeitig außerhalb des Veranstaltungsbereichs parken.

Wegen einer Versammlung rechtsextremer Kräfte kommt es am Sonntag, 6. Dezember, in der Innenstadt zu weiteren erheblichen Verkehrseinschränkungen. In der Kleinen Kettenstraße, Kettenstraße, Burgstraße und Kuh-straße gilt in der Zeit von 10 bis 0 Uhr ein absolutes Haltverbot. Es bezieht sich auch auf die Parkflächen, die sich in diesen Straßen befinden. Der Parkplatz am Bleichwall steht als Ausweichfläche nicht zur Verfügung, da dieser aus dem gleichen Grund ebenfalls gesperrt werden muss.

Am Donnerstag wird der Wittstocker Weihnachtsmarkt eröffnet. Er dauert bis Sonntag, 6. Dezember. Der Weihnachtsmann wird am Donnerstag um 17 Uhr vom Wittstocker Bahnhof abgeholt. Anschließend eröffnet Bürgermeister Jörg Gehrmann den Markt.

Bis zum Sonntag wird es dann ganz besonders festlich. Schulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen sorgen dafür, dass es ein buntes und amüsantes Treiben mit viel Musik, Chorgesang und allerhand Abwechslung für Groß und Klein wird.

Der Stadtspaziergang am Sonnabend startet um 17 Uhr vom Weihnachtsmarkt aus. Am Nikolaussonntag, 6. Dezember, beginnt ab 14 Uhr das Eisstockschießen in der St.-Marien-Straße, begleitet von Akrobatik und anderen Attraktionen.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg