Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Verschmuster Kater sucht neues Zuhause
Lokales Ostprignitz-Ruppin Verschmuster Kater sucht neues Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 25.01.2016
Der Schmusekater wartet auf ein neues Zuhause. Quelle: Stadt Wittstock
Anzeige
Wittstock

Die Stadt Wittstock/Dosse veröffentlicht ab sofort Informationen und Fotos zu Fundtieren auf der Internetseite. Damit sollen die Möglichkeiten erhöht werden, die Besitzer der jeweiligen Tiere zeitnah zu ermitteln. Die Informationen sind unter https://www.wittstock.de/seite/146498/fundbüro.html ersichtlich.

Das erste Tier in diesem Jahr wurde kürzlich im Ordnungsamt der Stadt Wittstock abgegeben. Der Kater (Rasse: Europäisch Kurzhaar) ist am 10. Januar im Ortsteil Dossow, Draußenberg 26, gefunden worden. Er ist weiß-grau getigert und sehr verschmust. Als besonderes Merkmal kneift er sein linkes Auge stärker zusammen als das rechte Auge. Der Kater ist im Tierheim Herzsprung untergebracht und kann dort auch abgeholt werden.

Kontakt: Nähere Informationen gibt es im Fundbüro des Ordnungsamtes unter  03394/42 93 15 oder per E-Mail unter p.samusch@stadt-wittstock.de.

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin Ehrenmedaillen für Engagement - Ein Stück Wittstock mitgestaltet

Tatkräftiger Einsatz für die Heimat bleibt auf Dauer nicht ungewürdigt. Die Stadt Wittstock bedankt sich bei ihren engagiertesten Bürgern und Förderern mit einer besonderen Auszeichnung. Doch lediglich Linken-Politikerin Angelika Noack nahm sie entgegen. Zwei weitere Ausgezeichnete konnten die Ehrenmedaille der Stadt nicht persönlich empfangen – einer ist gestorben.

28.01.2016
Ostprignitz-Ruppin Die Naturschutz-Wächter - Ranger im Ruppiner Land

Die Zukunft der Brandenburger Naturwacht ist für die nächsten fünf Jahre gesichert. 4,5 Millionen Euro werden pro Jahr für die Naturwacht aus dem Landeshaushalt bereit gestellt. Neben den hauptamtlichen Rangern unterstützen aber auch viele Freiwillige die Arbeit für Erhalt und Erforschung der Naturlandschaften.

28.01.2016

Die Geschichten von Ferdinand von Schirach standen bei der Lesung am Sonnabend zwar im Mittelpunkt. Doch Schauspieler Christian Berkel plauderte auch über Dreherlebnisse, Persönliches und Privates. Zum Beispiel darüber, ob er gern mit Kollegin und Ehefrau Andrea Sawatzki zusammen vor der Kamera steht.

28.01.2016
Anzeige