Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Verstärkung für drei Kitas
Lokales Ostprignitz-Ruppin Verstärkung für drei Kitas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 07.12.2015
Verstärkung bekam auch die Kita in Heiligengrabe. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Heiligengrabe

Drei neue Betreuerinnen wurden jetzt in drei Kindertagesstätten der Gemeinde Heiligengrabe eingesetzt – jeweils eine Mitarbeiterin in den Einrichtungen in Blumenthal, Heiligengrabe und Zaatzke. Als Grund nennt Bürgermeister Holger Kippenhahn die Tatsache, dass sich die Kinderzahlen erhöht hätten. Auch Hauptamtsleiterin Christiane Hamelow hatte jüngst vor dem Bildungsausschuss darauf hingewiesen, dass die Kitas in der Gemeinde personell „gut aufgestellt“ seien und die diesbezüglichen Vorgaben eingehalten würden.

Sie ging daraufhin auch auf die konkreten Situationen in den einzelnen Einrichtungen ein. Demnach gebe es in der Kita „Trollblümchen“ in Blumenthal derzeit 59 Kinder, bis zu 95 könnten dort betreut werden. Fünf Anmeldungen für 2016 lägen vor. Die Kita „Kunterbunt“ in Herzsprung besuchten aktuell 48 Kinder. Die Kapazität liege bei 57. Fürs kommende Jahr gebe es dort bereits 16 Anmeldungen. Wegen ihrer verkehrstechnisch günstigen Lage zwischen Wittstock und Kyritz werde gerade diese Kita häufig auch von Eltern bevorzugt, die aus Fretzdorf oder sogar Kyritz kommen. Künftig wolle die Gemeindeverwaltung jedoch verstärkt darauf Wert legen, dass möglichst keine „fremden“ Kinder mehr aufgenommen werden, um nicht Gefahr zu laufen, dass Eltern aus dem Gemeindebereich womöglich keinen Platz für ihre Kinder mehr abbekommen. Derzeit würden vier Plätze in der Kita von Kindern belegt, deren Eltern nicht aus der Gemeinde kommen, sagte Christiane Hamelow. Die Kita „Gänseblümchen“ in Zaatzke werde zurzeit von 40 Kindern besucht, bei einer Kapazität von 44 Plätzen. Dort lägen elf Anmeldungen für 2016 vor. Die Zaatzker Kita solle zudem im kommenden Jahr eine neue Küche für rund 6500 Euro erhalten, so Christiane Hamelow. Umfangreichere Baumaßnahmen seien laut Heiligengrabes Bürgermeister Holger Kippenhahn 2016 lediglich in der Kindertagesstätte „Haus der kleinen Strolche“ in Heiligengrabe vorgesehen.

Von Björn Wagener

Ortsvorsteher Robert Scholz pries im Ortsbeirat Mittwochabend in Blandikow bei Heiligengrabe die Vorzüge eines eigenen Internetauftrittes an. „Eine eigene Homepage stärkt die Identität.“ Doch fehlen die Zugangsdaten..

06.12.2015
Ostprignitz-Ruppin Drei Künstler in Rosenwinkel - Neugier trifft Kunstraum

Drei Prignitzer Künstler laden am Sonnabend zur Wintersession 2 nach Rosenwinkel bei Heiligengrabe. 30 Liebesbriefe sind zu sehen, großfarmatige Bilder auf Acrylflies und ein Statement aus sieben Eichenbalken.

06.12.2015
Ostprignitz-Ruppin Projekte für Krebspatienten - Sport als Überlebenshilfe

Rund 12 000 Euro hat die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ im vergangene September in Neuruppin eingebracht. Das Geld kommt Sportprojekten für Menschen mit Krebs zugute. Sport ist genauso wichtig wie Medikamente, sagen Fachleute.

06.12.2015
Anzeige