Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Umbau auf der Hamburger Straße
Lokales Ostprignitz-Ruppin Umbau auf der Hamburger Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 30.03.2018
Mitarbeiter des Kyritzer Bauhofes entfernen die sogenannten Verweilzonen auf der Hamburger Straße in Kyritz. Quelle: Alexander Beckmann
Kyritz

In der Kyritzer Innenstadt wird die Einrichtung des sogenannten verkehrsberuhigten Geschäftsbereiches vorbereitet. Mitarbeiter des Bauhofes entfernen derzeit die beiden „Verweilzonen“ in der Hamburger Straße. Von Pollern geschützt konnten dort Passanten auf der Fahrbahn auf Bänken sitzen. Statt Schritttempo wird in diesem Bereich demnächst für Kraftfahrzeuge aber Tempo 20 gelten. Damit sieht die Verkehrsbehörde des Landkreises die Sicherheit an den Verweilzonen gefährdet.

Bänke, Fahrradbügel und Pflanzkübel sollen neue Standorte auf den Gehwegen erhalten. „Ich hoffe, dass es, wie die Verkehrbehörde sagt, damit sicherer wird“ erklärte die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke auf Anfrage. Wann die neuen Verkehrsschilder für den verkehrsberuhigten Geschäftsbereich kommen, ist noch unklar.

Von Alexander Beckmann

Die Stadt Kyritz fasst derzeit die Neupflasterung der Klosterstraße und der nördlichen Weberstraße ins Auge. In dem Zuge plant sie auch einen neuen Gehweg vom Klosterviertel bis zur Gartenstraße. Perspektivisch könnte der sogar bis zur Wilsnacker Straße verlängert werden.

30.03.2018

Die Filmtierschule Harsch in Sieversdorf veranstaltet am Ostersonntag um 13.30 Uhr die erste Besucherführung des Jahres. Bis Oktober sind dann immer sonntags Neugierige eingeladen, tierische Stars aus Film und Fernsehen hautnah zu erleben.

30.03.2018

Eine 14 Jahre alte Syrerin soll in Neuruppin von ihrem Vater mit dem Tode bedroht worden sein. Der Grund soll der Verdacht des Vaters sein, dass die 14-Jährige einen Freund hat und er dies nicht duldet. Der Vater stritt die Vorwürfe gegenüber der Polizei ab.

27.03.2018