Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Viel Bewegung in der Kyritzer Seniorenwoche
Lokales Ostprignitz-Ruppin Viel Bewegung in der Kyritzer Seniorenwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.05.2016
Bewährte sich voriges Jahr beim ersten Mal und hat daher nun erneut einen Platz im Programm der Seniorenwoche im Kyritzer Altkreisgebiet: der Stadtspaziergang mit der Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke. Quelle: Archivfoto Sandra Bels
Anzeige
Kyritz

In einem Monat beginnt die nunmehr 23. Brandenburgische Seniorenwoche. „Wir beteiligen uns schon immer daran und damit natürlich auch dieses Mal wieder“, informiert die Seniorenbeiratsvorsitzende Sigrid Schumacher. „Und weil Veranstaltungen schon eine Woche vorher und nachher stattfinden dürfen, geht es bei uns auch schon wieder etwas eher los“, ergänzt Bärbel Kleybrink, die Seniorenbeauftragte der Stadt Kyritz.

Eine Radtour führt nach Bantikow, wo gekegelt werden soll

Also steigt bereits am Mittwoch, 8. Juni, das schon traditionelle Rommé-Turnier im Kulturhaus (Anmeldungen unter Tel.  033971/5 21 37 oder 32 08 80). Und am Freitag, 10. Juni, gibt es dann statt der bisherigen Ausstellung in der Kyritzer Stadtbibliothek „Senioren und ihre Hobbys“ dieses Mal eine Fotoschau.

Am Nachmittag beginnt um 14 Uhr auf dem Marktplatz zum ersten Mal eine Radtour innerhalb der Seniorenwoche. Es geht nach Bantikow zum Kegeln und Kaffeetrinken. Die Eröffnungsveranstaltung der Seniorenwoche für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin erfolgt dann am 11. Juni in Wittstock.

Im Raum Kyritz wartet der Höhepunkt in diesem Jahr erstmals im Baumlehrgarten „Arboretum Dreetz“. Dort ist für Montag, 13. Juni, ein „Tag der Natur“ geplant samt Führung, Auftritt des Dreetzer Seniorenchors und weiterer Musik.

Erneut Stadtspaziergang mit der Bürgermeisterin durch Kyritz geplant

Und auf noch eine Neuerung machen Bärbel Kleybrink und Sigrid Schumacher aufmerksam: Die politische Gesprächsrunde findet nicht in Kyritz, sondern im Wusterhausener Seniorenclub statt. Alle Bundestagsabgeordneten sowie Landtagsabgeordneten der Region werden dort am Mittwoch, 15. Juni, ab 14 Uhr erwartet.

Um viel Bewegung geht es dann wieder Freitag, 17. Juni: Zum zweiten Mal ist ein Stadtspaziergang durch Kyritz geplant. Bürgermeisterin Nora Görke führt die Gäste von historischen Stätten bis hin zu aktuellen Baustellen.

Anmeldungen: Für alle Veranstaltungen ist es erforderlich, sich bis Freitag, 27. Mai, anzumelden unter Tel.  033971/ 7 32 72 oder Tel.  033973/ 5 05 13. Es lassen sich jeweils Busse organisieren.

Das Programm im Kleeblatt

Mittwoch, 8. Juni, 14 Uhr: Rommé-Turnier im Kulti Kyritz

Freitag, 10. Juni, 10 Uhr: Fotoausstellung von Senioren für Senioren in der Stadtbibliothek

Freitag, 10. Juni, 14 Uhr: Radtour nach Bantikow, Start auf dem Marktplatz

Sonnabend, 11. Juni, 14 Uhr: Eröffnung der Seniorenwoche in Wittstock

Montag, 13. Juni, 14 Uhr: „Tag der Natur“ im Arboretum Dreetz

Mittwoch, 15. Juni, 14 Uhr: Politiktalk im Seniorenclub Wusterhausen

Donnerstag, 16. Juni, 14 Uhr: „Tag für Körper und Seele“, Seniorenwohnpark

Freitag, 17. Juni, 10 Uhr: Start Stadtspaziergang am Rathaus mit der Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke

Von Matthias Anke

Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 11. Mai - A 24: Überschlagen und verletzt

Zwischen der Anschlussstelle Herzsprung und der Raststätte Walsleben kam am Mittwoch Morgen ein 41-jähriger Daimler-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchbrach einen Wildschutzzaun und überschlug sich. Der Fahrer und sein vierjähriges Kind wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden; Schaden rund 7500 Euro.

11.05.2016
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 11. Mai - Wittenberge: Gewalt statt Gartenarbeit

Zwei syrische Asylbewerber gerieten am Dienstag derart in Streit, dass einer der beiden an der Nase verletzt und im Krankenhaus behandelt werden musste. Beide waren im Wittenberger Schaugarten mit ehrenamtlicher Arbeit beschäftigt, als es zur Rangelei kam. Der anderen Syrer klagte über ein zerrissenes T-Shirt.

11.05.2016

Die Themen der jüngsten Wusterhausener Gemeindevertreterversammlung wurden im Vorfeld in den Ausschüssen bereits so ausführlich besprochen, dass es in der Sitzung selbst dann kaum noch Diskussionsbedarf zu geben schien. Doch dann tauchte ein zweiseitiges Papier auf. Inhalt: der Solarpark Metzelthin als offensichtliches Problemthema.

14.05.2016
Anzeige