Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Viele Preisträger bei „Jugend musiziert“
Lokales Ostprignitz-Ruppin Viele Preisträger bei „Jugend musiziert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 22.03.2018
Konzertprobe für „Jugend musiziert“ an der Neuruppiner Kreismusikschule. Quelle: Regine Buddeke
Anzeige
Neuruppin

Fünf erste und sechs zweite Preise haben die Schüler der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin beim Landesfinale des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ bekommen. „Das ist ein Superergebnis“, sagt Schulleiter Harald Bölk. Denn an dem Landeswettbewerb haben insgesamt elf Eleven der Schule teilgenommen. Für den Wettstreit auf Bundesebene haben sich dennoch nur drei Erstplatzierte der Schule qualifiziert: Ian Reib am Waldhorn, Leon Krüger an der Posaune sowie Theresa Wiegand am Klavier. Das liegt allerdings nur daran, dass die anderen Ins­trumentalisten aus Neuruppin schlicht zu jung für das große Finale sind. „Auch wenn sie nicht weniger schlecht waren“, sagt Bölk.

Für die Bundesfinalisten geht die Vorbereitung jetzt weiter. Eine intensive Probenphase werden die Preisträger der gesamten Mark dabei vom 9. bis 13. Mai an der Rheinsberger Musikakademie absolvieren, an deren Ende sie am 13. Mai um 14 Uhr im Schlosstheater ihr Können präsentieren. Der Bundeswettbewerb findet vom 17. bis 24. Mai in Lübeck statt.

Von Celina Aniol

Angeblich lesen immer weniger Menschen Bücher – in Neuruppins Stadtbibliothek ist das anders. Die Zahl der Leser steigt. Dafür haben Mitarbeiter, Stadt und Kreis aber auch einiges getan.

22.03.2018

Wie können die Organisatoren der Aequinox-Musikstage in Neuruppin ein solches Festival mit so knappem Budget organisieren? Für die Lautten Compagney geht das nur auf lange Sicht. Sie sieht Neuruppin als großes Experimentierfeld.

22.03.2018
Ostprignitz-Ruppin Wochenendzüge nach Wittstock - Zur Laga im 60-Minuten-Takt

Bisher macht der Regionalexpress 6 an Wochenenden nur alle zwei Stunden in Wittstock Halt. Das soll sich zur Zeit der Landesgartenschau 2019 ändern. Dann wird der Zug in Stundentakt von der Dossestadt in Richtung Wittenberge und Berlin fahren. Darüber hinaus ist noch ein Spätzug für Abendveranstaltungen während der Laga vorgesehen.

22.03.2018
Anzeige