Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Volksfest mit Medizin
Lokales Ostprignitz-Ruppin Volksfest mit Medizin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 31.08.2016
Zum Sommerfest der Ruppiner Kliniken kamen in diesem Jahr wieder viele Gäste und ließen sich die Welt der menschlichen Gefäße erklären. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

„Ich komme jedes Jahr zum Sommerfest, lasse den Cholesterinwert ermitteln und einen Zuckertest machen. Ich will sehen, ob alles in Ordnung ist“, sagt Hannelore Rentz. Was schlechte Blutwerte anrichten können, hat sich die Neuruppinerin gerade im begehbaren Modell einer Arterie angesehen.

Hannelore Renz aus Neuruppin und Arzt Ignacio Stöwe von der Klinik für Gefäßchirurgie im begehbaren Modell einer Arterie. Quelle: Peter Geisler

Gefäßerkrankungen und deren Behandlung waren diesmal Schwerpunkt des medizinischen Informationsprogramms beim Sommerfest der Ruppiner Kliniken. Auf der Wiese vor dem Hauptgebäude konnten Besucher auf Entdeckungsreise gehen. Es gab eine Fülle von Informationen. Daneben boten mehrere Kliniken interessante Einblicke in ihre Arbeit. In der Radiologie waren Magnetresonanz- und Computertomograph zu sehen, ebenso ein Linearbeschleuniger, der zur Krebstherapie eingesetzt wird. Auch Notaufnahme, Labor und das Rohrpostsystem konnten besichtigt werden. Seit 2003 gibt es diese Mischung aus Information und Volksfest. Die Besucherzahl zeigt, dass das Angebot gern angenommen wird.

Der achtjährige Peer-Salvador am Trainingsgerät für Schüssellochchirurgie. Chirurg Mateusz Trawa erklärt, wie es geht. Sommerfest Ruppiner Kliniken Quelle: Peter Geisler

Am Morgen sorgte das Landesjugendjazzorchester Niedersachsen für beschwingten Bigband-Sound, es gab Artistik-, weitere Musik- und Showeinlagen. Kinder durften testen, wie hoch sie Getränkekisten stapeln können, ohne – sicher angeseilt – herunterzufallen oder sie konnten sich an den Späßen eines Clowns erfreuen. Wer hoch hinaus wollte, unternahm einen Rundflug. „Das war super. Das muss man mal gemacht haben“, freute sich Sybille Rohde aus Wustrau, nachdem sie nach acht Minuten im Hubschrauber wieder zurückgekehrt war.

Von Peter Geisler

Der imaginäre Vorhang fällt wie jedes Jahr im Spätsommer. Dann feiert das Ensemble des Theatersommers Netzeband sich selbst und ein gelungene Saison. „Eine unendliche Geschichte“, hofft Frank Matthus, vor 20 Jahren Mitbegründer des Theatersommers. Es war ein gutes Jahr, sind sich alle einig. Zur letzten Vorstellung kamen mehr als 400 Zuschauer.

28.08.2016

Die Stadt Wittstock hat eine neue Rosenkönigin. Tanja I. übernahm das repräsentative Ehrenamt von ihrer Vorgängerin Vivien I. Die Krönung nahm Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann während des 17. Orchesterfestes am Sonnabend auf dem Marktplatz vor.

05.04.2018

Hunderte Wittstocker folgten am Freitagabend Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann auf dem Weg in die Historie der Stadt. Der 17. Sagenhafte Abendspaziergang bot viel zu Gucken und bestes Wetter. Es ging vorbei an 24 Schaubildern.

31.08.2016
Anzeige