Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Volksfeststimmung auf dem Stoppelfeld

Granzow Volksfeststimmung auf dem Stoppelfeld

„Pflügt nicht gut“, so eine Expertenmeinung auf dem abgeernteten Feld zwischen Granzow und Gumtow. Zu staubig präsentierte sich die Erde in der sengenden Hitze. Doch das war halb so wild. Der Acker wurde schließlich nur zur Show gepflügt, um historische Geräte zum Einsatz zu bringen.

Voriger Artikel
Festumzug zum Erntefest
Nächster Artikel
„Fly Inn“ mit Startschwierigkeiten

In Aktion: der sechsjährige Noah Joel Bräuer am Lenkrad, dahinter sein Opa Harald Meinschein am Pflug..

Quelle: Matthias Anke

Granzow. Staub klebte auf den Lippen. Durchgeschwitzt waren alle Klamotten. Und dennoch hatte ein jeder zumindest irgendwann an diesem Tag mal mindestens ein Lächeln auf seinem Gesicht. Denn das diesjährige Schaupflügen der sogenannten „Oldtimerbrigade Granzow“ war trotz Gluthitze ein Riesenspaß.

Hunderte Gäste erlebten diese nunmehr siebte Veranstaltung des Granzower Freundeskreises, bei der nicht nur zu Show-Zwecken gepflügt wurde, wie es vor vielen Jahrzehnten noch üblich war. Es wurde auch Stroh gedroschen in einem Dreschkasten mit Baujahr 1927 und wie nebenher ein kleines Treckertreffen veranstaltet. Etwas mehr als zwei Dutzend Teilnehmer brachten ihre betagten Maschinen dazu mit und nahmen mintunter recht weitere Wege dafür in Kauf. So kamen etwa Marko Rutsch aus Glöwen mit einem Eigenbau, Philipp Löffler aus Kyritz mit einem Lanz Bulldog oder sogar Kurt Zander aus Falkenhagen mit einem Traktor der Marke Fendt.

In Aktion

In Aktion: der sechsjährige Noah Joel am Lenkrad, dahinter sein Opa Harald Meinschein am Pflug.

Quelle: Anke

Nur der Nervenkitzel litt dieses Mal etwas, denn es gab ausnahmsweise keinen Wettbewerb. „Das werden wir nächstes Mal wohl aber wieder machen. Das muss einfach sein, um die Wette zu pflügen“, sagte Harald Meinschein von der Oldtimerbrigade.

Reichlich Getränke am Feldrand

Aufregend genug jedoch dürfte es für dessen Enkel Noa Joel gewesen sein: Der Sechsjährige steuerte einen IFA-Traktor, hinter dem sein Opa den alten Pflug in der Spur hielt – und das alles natürlich unter den Augen von Mutter Cindy Meinschein, die helfend sehr gerne auch mal ins Lenkrad fasste.

Was einst dem Broterwerb diente und nun zum schweißtreibenden Spaß wurde, macht bei solchem Wetter bekanntlich erst recht durstig. Doch für ausreichend Flüssignahrung war gesorgt. Am Feldrand stand ein ganzer Getränkewagen bereit. Und wer Lust auf Kaffee und Kuchen hatte, war am Stand der Frauen der Oldtimerbrigade richtig. Und am Ende sprachen sie dort bei alledem sogar von einer kleinen Volksfeststimmung.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg