Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Voll besetzter „Betriebsausflug“
Lokales Ostprignitz-Ruppin Voll besetzter „Betriebsausflug“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:09 27.02.2018
Bei Hüffermann in Neustadt werden Lkw-Anhänger und Aufbauten gefertigt. Quelle: Unternehmen
Anzeige
Neustadt

16 MAZ-Leser waren eingeladen, sich am kommenden Mittwoch am „Betriebsausflug“ von MAZ und Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg (REG) beim Neustädter Fahrzeugbauer Hüffermann Transportsysteme zu beteiligen. Jetzt steht fest: Freie Plätze wird es bei dem Rundgang durchs Unternehmen nicht geben. Das Interesse war groß – vor allem bei den Lesern aus der Neustädter Umgebung.

Das Los entschied unter den Anrufern und E-Mail-Schreibern, die sich um die Teilnahme bewarben. Es sind Dieter Humpert aus Breddin, Joachim Ribbe aus Dreetz, Gebhardt Rau aus Radensleben, Sven Wenske aus Neuruppin, Frederike Kopmann aus Segeletz, und Gert Rose aus Flecken Zechlin sowie mit jeweils zwei Personen Alfi und Axel Eggebrecht aus Breddin, Kurt Engel aus Neustadt, Hartmut Kröcher aus Kyritz, Elsbeth Fröhlich aus Wittstock und Werner Wensing aus Kyritz.

Alle genannten Teilnehmer können sich am kommenden Mittwoch, dem 28. Februar, mit eigenen Augen davon überzeugen, wie in Neustadt mit Hightech und Handwerk die großen Lkw-Anhänger und Aufbauten für Industrie und Gewerbe im In- und Ausland entwickelt und gebaut werden. Das mittelständische Unternehmen mit mehr als 100-jähriger Geschichte ist speziell bei Fahrgestellen für die sogenannten Absatzcontainer einer der Marktführer in Deutschland. Das Werk in Neustadt hat sich seit 1990 vom einstigen Kreisbetrieb für Landtechnik zum Hauptfirmensitz entwickelt. Weit über 200 Menschen der unterschiedlichsten Qualifikationen sind dort beschäftigt

Treffpunkt für den „Betriebsausflug“ ist gegen 14 Uhr der Eingang zum Firmengelände in der Kampehler Straße 10 in Neustadt. Da es quer durch das Werk und auch durch die Produktionshallen geht, ist festes, ausreichend bequemes Schuhwerk dringend empfohlen.

Von Alexander Beckmann

Etwa 80 Wasserverrückte wollen am Sonnabend in Neuruppin bei eisigen Temperaturen im Ruppiner See baden gehen. Die Veranstalter rechnen mit vielen Zuschauern und stellen extra Würstchenbude und Glühwein bereit. Die Schwimmer beschwören eine heilende Wirkung ihres winterlichen Badevergnügens.

27.02.2018

Vom Geschichtenlesen über Quizzen bis hin zum Kronenbasteln – die Märchenwoche in der Wittstocker Bibliothek bot Alt und Jung wieder viel Kurzweil. Am Freitag finden die letzten beiden Veranstaltungen der Reihe statt. Die Organisatoren ziehen bisher eine positive Bilanz.

27.02.2018
Prignitz Die Ausgehtipps für die Prignitz - Der Kaiser singt in Boberow

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wenn nicht, findet sich hier sicher das Passende. Das Programm in der Region von Glienicke bis Wolfshagen folgt auf einen Blick. Die Kulturbeiträge finden sich in der Reihenfolge der Orte alphabetisch geordnet von Freitag, 23. Februar, bis Sonntag, 25. Februar.

26.02.2018
Anzeige