Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Voller Saal im Kyritzer Kulturhaus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Voller Saal im Kyritzer Kulturhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 06.03.2016
Musikschulleiter Harald Bölk gab letzte Anweisungen an die jungen Musiker, bevor sich der Vorhang für die Aufführung öffnete. Quelle: André Reichel
Anzeige
Kyritz

Das Musicalprojekt der Evangelischen Schule Neuruppin , der Kreismusikschule und der Jugendkunstschule füllt mit ihren Aufführungen jedes mal nicht nur in der Kreisstadt Hallen und Säle, sondern auch in Kyritz. Am Donnerstag gastierte das mit mehreren Bussen angereiste 115-köpfige Ensemble, bestehend aus Orchester, Tänzern und Technikern, im Kulturhaussaal der Knatterstadt.

Der Andrang war so riesengroß, dass das Ensemble gleich zwei Vorstellungen nacheinander geben musste. Dabei sahen sich gut 800 Kinder der Grundschulen aus Kyritz, Wusterhausen, Neustadt, Breddin und der Kritzer Lindenschule, sowie der Kyritzer Kitas „Feldmäuse“, „Spatzennest“, „Hundert Sterne“ und des Holzhausender Dorfkindergartens das Musicalprogramm an.

Der Strom der Kinder, die das Musical am Donnerstag sehen wollten, riss kaum ab. Quelle: André Reichel

Seit über einem Jahrzehnt bringen bei dem Projekt junge Nachwuchstalente verschiedene Musicals auf die Bühne. Diesmal war der erfolgreiche Disney-Film „Die Eiskönigin“ Vorlage für die Produktion des Musicals „Anna und Elsa“. Erzählt wird die Geschichte von Elsa, der Eiskönigin wider Willen, und ihrer Schwester Anna, die Elsa nicht aufgeben will. Die rührende Geschichte um Tapferkeit und Liebe war der Kinoknüller im Jahr 2015 – Elsa und Anna sind bis heute die Heldinnen in den Kinderzimmern kleiner Mädchen.

Innerhalb einer einzigen Projektwoche entstand im Januar in der Evangelischen Schule nicht nur das gesamte Programm, sondern auch die Bühnendekoration und die Kostümgestaltung. Geprobt wurde für das Musical ausschließlich nur in der Projektwoche.„Das alles in dieser kurzen Zeit zu schaffen, ist jedes mal für uns alle eine große Herausforderung“, sagte Kreismusikschulleiter Harald Bölk mit Stolz auf das Erreichte.

Von André Reichel

Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 3. März - Neustadt: Mann lag leblos auf der Straße

Zeugen meldeten am Mittwochmittag bei der Rettungsleitstelle einen leblosen Mann in der Neustädter Schulstraße. Vor Ort versuchten Rettungskräfte, den 85-jährigen, der neben seinem Fahrrad auf dem Boden lag, zu reanimieren und brachten ihn mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Dort verstarb der 85-Jährige jedoch. Zur genauen Todesursache wird derzeit ermittelt.

03.03.2016
Ostprignitz-Ruppin „Unverblümt“ tritt im März in Neuruppin auf - Frauentheater mit neuem Programm

Das satirische Frauentheater „Unverblümt“ aus Neuruppin präsentiert im März erstmals das neue Programm „Plan B“. Wie gewohnt haben sie darin vor allem den alltäglichen Wahnsinn, aber auch politische Themen verarbeitet. Das Trio tritt mit „Plan B“ am 11. und 19. März im Restaurant Rosengarten auf. Doch nicht nur das Programm ist neu.

06.03.2016

Nicht dass die Fehrbelliner auf keinen Fall das Wind-Volksbegehren unterstützen wollen. Einen Blankoscheck sollte die Kommune aber auf keinen Fall ausstellen, fordert der Hauptausschuss. Damit die Gemeindevertreter entscheiden können, in welchem Umfang sie die Aktivisten des Volksbegehrens unterstützen sollen, wollen sie zuerst konkrete Kostenaufstellung sehen.

06.03.2016
Anzeige