Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Vom Freund des Enkels bestohlen

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 2. Juni Vom Freund des Enkels bestohlen

Ein besonders dreister Diebstahl ist jetzt aus Neuruppin gemeldet worden. Eine 74-jährige Frau hatte einen Freund ihres Enkels in die Wohnung gelassen. Als sie einer Bekannten die Tür öffnete, schnappte sich der junge Mann die Handtasche der Rentnerin, wünschte beiden Damen einen schönen Tag und machte sich aus dem Staub.

Voriger Artikel
Neuruppin soll das Zentrum sein
Nächster Artikel
Neue Wege für Hoffnungstaler-Wohnstätte


Quelle: dpa

Neuruppin: Freund des Enkels stiehlt Handtasche.  

Ein 17-Jähriger hat einer 74-jährigen Frau am Mittwoch in Neuruppin die Handtasche gestohlen. Die Rentnerin hatte ihn in ihre Wohnung gelassen, weil er ein Freund ihres Enkels ist. Sie bat den jungen Mann ins Wohnzimmer. Als es erneut an der Tür klingelte und die Frau eine Bekannte einließ, nahm der 17-Jährige offenbar die Tasche mit Geldbörse und persönlichen Dokumenten an sich, wünschte den beiden Damen einen schönen Tag und ging. Schaden: rund 250 Euro.

Wittstock: Zwei verletzte Radfahrer nach Unfall

Bereits am Montag um 14.45 Uhr ereignete sich ein Unfall auf dem Fliederweg Ecke Fichtenweg mit zwei Radfahrern. Ein 15-jähriger Radfahrer war vermutlich nicht weit genug rechts unterwegs, als er links abbog. Ein elfjähriger Radfahrer kam ihm entgegen. Durch den Zusammenstoß wurden beide verletzt. Der 15-Jährige kam ins Krankenhaus. Die Eltern der Jungen meldeten den Unfall am Dienstag.

Neuruppin: Betrunkenen Ladendieb erwischt

Beim Diebstahl sind zwei Männer am Mittwochabend im Realmarkt in Neuruppin erwischt worden. Als sie an der Kasse vorbeigingen, löste der Alarm aus. Die Männer liefen davon, ein Marktmitarbeiter konnte einen der beiden festhalten. Er war betrunken und hatte Diebesgut im Wert von rund 50 Euro bei sich.

Scharfenberg: 2000 Euro Schaden nach Wildunfall

Bei einem Wildunfall am Dienstagabend gegen 21.50 Uhr auf der Landstraße zwischen Scharfenberg und Herzsprung ist an einem Taxi ein Schaden von etwa 2000 Euro entstanden. Dem Fahrer war ein Reh vors Auto gelaufen. Das Tier verschwand im Wald.

Wittstock: Zusammenstoß mit Wildschwein auf der A 24

Nach dem Zusammenstoß mit einem Wildschwein auf der A 24 bei Wittstock hat ein 39-jähriger Audi-Fahrer an seinem Wagen einen Schaden von rund 1500 Euro zu beklagen. Das Tier war im am Dienstag gegen 23.30 Uhr vor den Wagen gelaufen. Das Wildschwein rannte weiter in den angrenzenden Wald. Das Auto blieb fahrbereit.

Wittstock: Blechschaden nach Reifenplatzer

Ein Blechschaden von etwa 1500 Euro ist am Dienstag gegen 16 Uhr auf der A 24 bei Wittstock durch einen Reifenplatzer entstanden. Ein 30-jähriger VW-Fahrer war in Richtung Hamburg unterwegs, als ein Reifen eines Lkw-Anhängers platze. Der VW-Fahrer konnte eine Kollision mit umherfliegenden Reifenteilen nicht verhindern. Sein Wagen blieb fahrbereit. Der Lkw-Fahrer konnte nach einem Reifenwechsel die Fahrt fortsetzen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg