Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wahrzeichen im schönsten Wiesengrunde
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wahrzeichen im schönsten Wiesengrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 23.09.2013
Ständchen der "Jäglitzhörner", obwohl der Bau keine wilde Kagd war. Quelle: Beckmann
Anzeige
Stüdenitz

Zum Einstieg gab es am frühen Nachmittag einen festlichen Gottesdienst mit Superintendentin Heilgard Asmus. Für einen ersten musikalischen Höhepunkt in der gut besetzten, über 150 Jahre alten Kirche sorgten der Chor und Solisten des Kyritzer Gymnasiums.

Über 150 und nun so gut wie neu: der Stüdenitzer Kirchturm. Quelle: Beckmann

Freude verbreiteten gleich darauf auch die Kinder der Stüdenitzer Kita mit Liedern und Gedichten. Einen besonders umjubelten Einsatz hatten sie allerdings gemeinsam mit anderen Dorfbewohnern bei einer Stüdenitzer Spezialität: Wieder einmal fand das aktuelle Geschehen Niederschlag in einem theatralisch-spaßigen Vortrag. Rund um die Störche auf dem Kirchendach ging es dabei diesmal darum, wie sie wohl all das Treiben der vergangenen Jahre miterlebten. Gemeindekirchenrat, Pfarrer und Architekt hatten dabei ebenso ihren Auftritt wie all die vielen beteiligten Handwerker. Großen Beifall gab es am Ende wohl nicht nur für die großen und vielen kleinen Darsteller, sondern in gleichem Maße für ihre realen Vorbilder.

Nach dem Beitrag der örtlichen Jagdhorngruppe "Jäglitzhörner" fand man sich im Kirchgarten zum Abendessen rund um die Feuerschalen ein. Spätestens mit dem erstmaligen Einschalten der Turmbeleuchtung kam dabei regelrecht Romantik auf. Erzählt wurde natürlich auch eine Menge.

In der Kirche gaben sich derweil die Musiker der "Kyritzer Jamband" die Ehre. Mit gar nicht feierlichen Klängen sorgten sie für den Abschluss des Festes.

Von Alexander Beckmann

Ostprignitz-Ruppin Archäologen legen in Kyritz die Vergangenheit des einstigen Franziskanerklosters frei - Geschichte im Schutt

Seit drei Wochen graben sich die beiden Archäologinnen Annett Dittrich und Kerstin Geßner zusammen mit ihrem Kollegen Boris Freytag auf dem Gelände des ehemaligen Kyritzer Franziskanerklosters Stück für Stück in die Geschichte der Stadt hinein.

08.10.2013
Ostprignitz-Ruppin 6. Oldtimer-Rallye Hamburg–Berlin - Kati Witt rauscht durch Dranse

Eisprinzessin Katarina Witt düste am Freitag als Co-Pilotin in einem Oldtimer durch Dranse. Zuschauer an der Strecke erkannten auch Tatort-Kommissare und andere Stars aus dem Showgeschäft in den auffälligen Autos, die in Rheinsberg zur dritten und vierten Etappe der Oldtimer-Rallye von Hamburg nach Berlin abgefahren waren.

21.09.2013

Der Landkreis wird ab dem nächsten Jahr vermutlich 1,4 Millionen Euro mehr vom Land für das Bezahlen seiner Sozialausgaben erhalten als 2011. Grund sind die Auflösung eines Sondertopfes beim Land bei gleichzeitiger Änderung des bisherigen Verteilungsschlüssels.

08.10.2013
Anzeige