Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Walpurgisnacht im Schloss
Lokales Ostprignitz-Ruppin Walpurgisnacht im Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.05.2016
Gespanntes Warten auf die Hexen in Freyenstein. Quelle: Christamaria Ruch
Anzeige
Freyenstein

Hexen leben hoch oben im Freyensteiner Schloss. Zumindest am Freitag Abend hielten die verkleideten Wesen dort Einzug.

Zum Abschluss der Aktionen rund um den Welttag des Buches stellten die Bibliotheksmitarbeiterinnen Doreen Göske und Annemarie Rossow die Walpurgisnacht in den Mittelpunkt. Die beiden Hexendamen kannten jedoch kein Pardon mit den zwölf Kindern. Nur wer bereit war, einen Zettel mit Zauberspruch zu ziehen und in der Runde vorzulesen, durfte in das Reich der Bücher vordringen. Selbst die dreijährige Mia zeigte sich nahezu furchtlos und ging auf Entdeckungsreise. „Zu Hause verkleidet sie sch auch gern und erschreckt dann ihren großen Bruder“, sagte Mias Mutter.

Doreen Göske stellte als waschechte Hexe den Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler vor. Quelle: Christamaria Ruch

Das Turmzimmer der Bibliothek war geradezu ideal für die Walpurgisnacht: Gut 30 Bücher für Kinder und Erwachsene zum Thema Hexen standen dort zur Schau und überall hingen kleine Hexenbesen. „Die haben wir am Donnerstag erst mit den Kindern gebastelt“, so Göske.

Ihr geht es darum, „den Eltern zu zeigen, dass die Arbeit hier in der Bibliothek gut läuft.“ Mit Annemarie Rossow aus der Wittstocker Bibliothek im Kontor erhält sie regelmäßig Verstärkung.

Schließlich nahm Göske im Schaukelstuhl Platz, holte den Kinderbuchklassiker „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler hervor und zog die Besucher mitten hinein in das Geschehen auf dem Hexentanzplatz. Später konnten die Besucher noch an einem Quiz teilnehmen oder Lesezeichen ausmalen.

Von Christamaria Ruch

Ostprignitz-Ruppin Klavierkonzert im Festsaal der Kliniken - Moritz Winkelmann in Neuruppin

Der Neuruppiner Musikverein bot den 120 Klassik-Liebhabern in Neuruppin am Sonnabend ein ganz besonderes Konzerterlebnis. Zu Gast im Festsaal der Neuruppiner Kliniken war der grandiose Pianist Moritz Winkelmann.

04.05.2016
Ostprignitz-Ruppin Iron Maidens begeistern 400 Fans - Eiserne Jungfrauen in Neuruppin

Die Iron Maidens verzückten am Sonnabend etwa 400 Heavy-Metal-Freunde am Sonnabend im Neuruppiner Kulturhaus. Die fünf US-Amerikanerinnen spielen genauso hart wie ihre großen Vorbilder von der britischen Band Iron Maiden. Sie haben das komplette Repertoire drauf und das gilt auch für die Bühnenshow.

04.05.2016

Seit 1985 tourt die niederländische Band „No Longer Music“ durch die Länder. Erstmals machte nun die Formation Station in Wittstock. Der Auftritt am Freitag war zugleich Start für die diesjährige Europatournee. Doch das Konzert endete nicht musikalisch, sondern mit einer Andacht.

01.05.2016
Anzeige