Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Wanderer sollen Wittstocks Norden entdecken

Zempow Wanderer sollen Wittstocks Norden entdecken

Wälder, Seen und weite Felder – Wittstocks Norden, speziell um die Dörfer Dranse, Zempow, Sewekow, Schweinrich und Berlinchen, haben Wanderern viel zu bieten. Deshalb soll es bald ein Wanderwegekonzept für einige Fragen zu klären sind. Die Zeit drängt, denn Dranse will seine Routen Wanderern noch in diesem Jahr anbieten.

Zempow 53.2137942 12.7220634
Google Map of 53.2137942,12.7220634
Zempow Mehr Infos
Nächster Artikel
Neuer Rewe-Markt wächst

Anette Klumb stellte das Dranser Beispiel am Montagabend in Zempow vor.

Quelle: Christian Bark

Zempow. Beim Entwurf für die neuen Wanderkarten der fünf nordöstlichen Wittstocker Ortsteile prescht Dranse hervor – und gibt damit das Muster für Zempow, Sewekow, Schweinrich und Berlinchen vor. „Dabei ist auch ein QR-Code zum Einlesen fürs Smartphone“, informierte Anette Klumb vom Autokino Kulturverein am Montagabend den Zempower Ortsbeirat.

Die Kosten für die Tafel würden bislang bei 666 Euro liegen. Vereinsmitglied und Ortsvorsteher Frank Mögelin hatte bei der Gelegenheit schon angekündigt, dass der Kulturverein die Kosten übernehmen wolle. „Ob es bei dem Preis für die anderen Ortsteile bleibt, hängt von einigen Faktoren ab“, erklärte Dranses Ortsbeirätin Petra Habegger, die die Karte gemeinsam mit ihrem Mann entworfen hatte, im MAZ-Gespräch. Zum Beispiel davon, ob die Stadt Wittstock die Lizenzkosten übernehme oder inwiefern die Druckerei individuelle Begebenheiten der Orte anpassen müsse.

Die Idee für das Wanderwegekonzept sei Petra Habegger im vergangenen Frühjahr gekommen. „Wir kooperieren mit den anderen Orten immer gut beim gemeinsamen Weihnachtsmarkt“, sagte sie.

Versicherung bei Unfällen noch nicht geklärt

Darum habe man sich dazu entschieden, auch diese Initiative gemeinsam anzugehen und dazu den Tourismusverein Wittstocker Land, dem auch Habegger vorsteht, sowie den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land mit ins Boot zu holen.

Petra Habegger will die Wanderrouten für Dranse bereits in diesem Jahr anbieten

Petra Habegger will die Wanderrouten für Dranse bereits in diesem Jahr anbieten.

Quelle: B. Wagener

Größtes Problem ist derzeit, wie Klumb am Montag in Zempow schilderte, die Versicherung bei eventuellen Unfällen entlang der Routen. Während Wittstocks Ordnungsamtsleiter Holger Schönberg den Zempowern empfahl, das Projekt über den Tourismusverein laufen zu lassen, weiß Petra Habegger jedoch nicht genau, ob dieser für solche Fälle versichert wäre. „Mit ’Betreten auf eigene Gefahr’ zu werben, ist sicher kein guter Ansatz“, sagte sie. Wahrscheinlicher wäre eine Versicherung über den Kommunalen Schadenausgleich, dem auch Wittstock angeschlossen ist. Immerhin würden über 90 Prozent der Routen auf öffentlichem Grund entlangführen.

„So wurde das bei unseren Wanderrouten gemacht“, berichtete Naturparkleiter Mario Schrumpf. Er schätze die Eigeninitiative der fünf Orte sehr und will, wie er sagt, die notwendige Unterstützung für das Projekt geben. „Leider sind wir bislang noch nicht zusammengekommen“, bedauerte Schrumpf im MAZ-Gespräch.

Das solle sich Ende August ändern, dann wolle er sich mit den Initiatoren austauschen. „Wir werden die Routen sehr gerne in unser Besucherleitsystem aufnehmen“, kündigte Schrumpf an. So werde ein fließender Übergang zwischen der Region und dem Naturpark geschaffen.

Während sich die Verantwortlichen in Zempow ab Herbst mit dem Thema genauer auseinandersetzen wollen, soll das Wanderwegekonzept möglichst bald in Dranse zum Tragen kommen. „Die Routen sollen Wanderern noch dieses Jahr angeboten werden“, schilderte Petra Habegger ihr Ziel.

Von Christian Bark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg