Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wasser aus Teich abgelassen, Schule beschmiert
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wasser aus Teich abgelassen, Schule beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 14.03.2018
Alle Goldfische starben (Symbolfoto). Quelle: Privat
Wittstock

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch auf dem Gelände einer Wittstocker Schule in der Rheinsberger Straße von einem kleinen Fischteich das Wasser abgelassen.

Mit toten Goldfischen umhergeworfen

Alle Goldfische wurden getötet und umhergeworfen. Die Täter beschmierten Fenster und eine Tür der Schule mit Dreck.

Der Sachschaden wird mit etwa 800 Euro beziffert.

Von MAZ-online

Ostprignitz-Ruppin Fontane-Jubiläumsjahr in Neuruppin - Fest für einen Allesnotierer

40 Projekte werden den vermeintlich so bekannten Schriftsteller Theodor Fontane im Fontane-Jubiläumsjahr 2019 von einer anderen Seite zeigen. In Neuruppin gaben die Organisatoren einen ersten Einblick in das Programm.

17.03.2018

Mit einem größeren Polizeiaufgebot sind am heutigen Mittwoch Wohnungen in den Städten Wittstock, Kyritz und Neuruppin durchsucht worden. Dabei sind den ganzen Tag noch etwa 60 Beamte im Einsatz, wie die Polizeidirektion Nord in Neuruppin mitteilt. Nach MAZ-Informationen wird gegen Tschetschenen ermittelt.

17.03.2018

Die Rheinsberger Wohnungsgesellschaft bietet Mietern einen umfassenden Service zum alters- und behindertengerechten Umbau an. Keine Selbstverständlichkeit für einen Vermieter, Rewoge-Chef Stephan Greiner-Petter allerdings findet, dies sei eine Standarddienstleistung. Mieter wie Ingrid Gennutt macht er damit sehr glücklich.

17.03.2018